MiGAZIN

Deutsche Presse

03.10.2009 – Schächten, Sarrazin, Türkei, Davutoglu

Das Bundesverfassungsgericht hat der Verfassungsbeschwerde eines muslimischen Metzgers aus Hessen im Streit um das Schächten von Tieren Recht gegeben. Des Weiteren droht Berlins Ex-Finanzsenator Thilo Sarrazin (SPD) wegen seiner umstrittenen Äußerungen über Arme und Ausländer möglicherweise der Rauswurf aus der Partei.

Integration und Migration

Muslimischer Metzger: Verfassungsbeschwerde stattgegeben

Bundesbankchef legt Konsequenzen nahe

Al Kaida-Bombenbauer verhaftet

Schwarz-Gelb Koalitionsgespräche

Deutschland

Ausland

Außenminister verkündet Irlands Ja zum EU-Vertrag

Olympische Spiele gehen nach Rio de Janeiro

Türkei