MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Das Beitragsaufkommen [in den Rentenversicherungen beträgt] auf Grund der Beschäftigung der ausländischen Arbeitnehmer jährlich rd. 1,2 Milliarden DM, während sich die Rentenzahlungen an ausländische Arbeitnehmer jährlich auf rd. 127 Millionen DM, also etwa ein Zehntel, belaufen.

Ludwig Kattenstroth, Staatssekretär im Arbeitsministerium, März 1966, Bundesvereinigung der Dt. Arbeitgeberverbände

Türkische Presse Türkei

01.10.2009 – Legislaturperiode, Zypern, Erdogan

Die neue Legislaturperiode des Türkischen Parlaments beginnt heute mit einer Eröffnungszeremonie. Des Weiteren sei die Internationale Krisengruppe, kurz ICG der Auffassung, dass die Verhandlungen auf Zypern die letzte Chance für eine Vereinigung bildeten. Außerdem hielt Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan gestern im Fernsehen eine Rede an die Nation und erklärte den Ziel der demokratischen Öffnung.

VONTRT & BYEGM

DATUM1. Oktober 2009

KOMMENTAREKeine

RESSORTTürkische Presse Türkei

SCHLAGWÖRTER

Seite 1 2

DRUCKENAnsicht

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen!

Presseschau der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World)

IWF-Botschaft an die Türkei
Die Zeitung Haber Türk berichtet über die IWF-Botschaft an die Türkei. In dem Artikel heisst es, im Vorfeld der Gipfel des IWF und der Weltbank hätten in Istanbul die Vorbereitungskonferenzen begonnen. Der Chef der IWF-Kapitalmarktabteilung, Jose Vinals habe gesagt, obwohl der türkische Bankensektor in einer guten Verfassung sei, könne es in Kredit-Angelegenheiten zu Problemen kommen. „Wir sind auf dem Wege der Erholung, was aber nicht bedeutet, dass die Risiken verschwunden sind“, habe Vinals gesagt.

Die Gipfel des IWF und der Weltbank
Zaman schreibt über die Gipfel des IWF und der Weltbank, im Vorfeld sei die neue Studie zur Stabilität der globalen Finanzmärkte vom Chef der IWF-Kapitalmarktabteilung, Vinals veröffentlicht worden. Vor allem der Bankensektor in Mittel- und Osteuropa habe sich erholt. Bis vor einigen Monaten sei Skepsis verbreitet gewesen. Nun könne eine Verbesserung beobachtet werden.

Verhandlungen auf Zypern die letzte Chance
In Cumhuriyet lesen wir unter der Schlagzeile „Zypern entweder vereint, oder für immer getrennt“, die Internationale Krisengruppe, kurz ICG sei der Auffassung, daß die Verhandlungen auf Zypern die letzte Chance für eine Vereinigung bildeten. Die ICG mit Hauptsitz in Brüssel habe in ihrem jüngsten Zypern-Bericht vom Mittwoch betont, die Chance nach einer Lösung der Zypern-Frage bestehe bis zur Staatspräsidentenwahl in der Türkischen Republik Nordzypern im April 2010. Im 46-seitigen Bericht werde betont, ein Scheitern der Verhandlungen werde eine Teilung der Insel für immer bedeuten und auch zu einer Anspannung der Türkei-EU-Beziehungen, der Zuspitzung der Lage im östlichen Mittelmeer, der Erschwerung der EU-NATO-Kooperationen, einer weiteren Zerteilung der Zypern-Türken und einer Risikokonfrontation des Wohlstandes und der Sicherheit der Insel-Griechen führen.

Junta deckt Massaker mit Entschädigung ab
„Junta deckt Massaker mit Entschädigung ab“ lautet der Titel von Cmhuriyet. Der Zeitungsmeldung zufolge habe nach dem Massaker an mehr als 150 Gegnern des Regimes der Militärherrscher in Guinea, Musa Dadis Camara zwei tägige Trauer ausgerufen und am Wochenende für die Opfer religiöse Zeremonien angeordnet. Camara habe jede Schuld einer Verantwortung am Massaker von sich gewiesen und betont, er könne die Armee nicht kontrollieren. Auch habe er Entschädigungszahlungen für die Familien der Opfer angekündigt.

Indonesien von einem Erdbeben erschüttert
In Zaman lesen wir unter dem Titel „Indonesien von einem Erdbeben der Stärke 7,6 auf der Richterskala erschüttert: Tausende von Menschen unter den Trümmern“, nach dem Beben mit einer Stärke von 8,3 auf der Richterskala, das die Samoa Inseln im Südpazifik erschütterte, sei Indonesien von einem starken Beben erschüttert worden. Das Beben mit einer Stärke von 7,6 auf der Richterskala habe sich in der Nähe der Stadt Padang auf der indonesischen Insel Sumatra ereignet. Dabei seien hunderte von Menschen ums Leben gekommen, hunderte Häuser und Brücken seien zerstört worden.

Hinweis: Die “Türkische Presse Türkei” (Türkeiausgaben türkischer Tageszeitungen) wird von der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World) zur Verfügung gestellt und von der MiGAZIN-Redaktion unverändert übernommen.

Seite: 1 2
Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...