MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Gedenken an Holocaust Teil unserer gemeinsamen Leitkultur.

Armin Laschet, Nordrhein-Westfälischer Integrationsminister, MiGAZIN, 28. Januar 2010

Türkische Presse Europa

27. und 28.09.2009 – Bundestagswahl 2009, Wahlergebnisse

Die Bundestagswahlen 2009 sowie deren Ausgang sind in allen Europaausgaben türkischer Tageszeitungen Thema Nr. 1. Der Wahlsieg der CDU/CSU wird mit großen Lettern auf den Titelseiten wiedergegeben und mit großfortmatigen Fotos von Bundeskanzlerin Angela Merkel geziert.

27.09.2009

Bundestagswahl 2009
Am Tag der Bundestagswahl 2009 titelt die SABAH: „Bundeskanzlerin ist klar, Partner gesucht“ und macht darauf aufmerksam, dass insgesamt 33 türkischstämmige Kandidaten ins Rennen gehen.

Auch die HÜRRIYET konzentriert sich auf die Bundestagswahl. „Entscheidungstag“ heißt die Schlagzeile, die von einem Foto von Angela Merkel und Frank-Walter Steinmeier geschmückt wird. Hingewiesen wird auf insgesamt 700.000 türkischstämmige Wähler, die die kommenden vier Jahre Deutschlands mitbestimmen können.

„Die Entscheidung liegt beim Wähler“ titelt die TÜRKIYE. 8 Prozent der gesamten Wählberechtigten hätten einen Migrationshintergrund. Außerdem gebe es eine große Anzahl an unentschlossenen Wählern, um deren Gunst sich die Parteien bis zur letzten Minute reißen.

Die Bundestagswahlen bewertet die MILLIYET hingegen vor dem Hintergrund der EU-Beitrittsverhandlungen der Türkei. „Wichtige Wahlen für die Türkei“ heißt die Schlagzeile. Gleich darunter wird darunter aufmerksam gemacht, dass der Wahlausgang auch eine Rolle für die Türkei spiele.

„Die historische Chance muss man verwerten“ titelt die SABAH und lässt türkische Verbandsvertreter zu Wort kommen. Die Wahl sei eine historische Chance, weshalb man unbedingt zur Wahlurne gehen müsse. Die MILLIYET ruft ebenfalls zur Teilnahme an den Wahlen auf und betont, die Bedeutung der Stimmen der türkischstämmigen Wähler.

Handeln, bevor es zu spät ist
Prof. Axel Schulte, Sozialwissenschaftler an der Universität in Leipzig, mahnt in der SABAH, dass der Spalt in der Gesellschaft größer werde. Man müsse handeln, bevor es zu spät werde. Schulte begründet seine These mit den sinkenden Einbürgerungszahlen und mit dem Empfinden vieler Migranten, sie sich in Deutschland nicht anerkannt zu fühlen.

Seite: 1 2
Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...