MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Wir haben unsere Behörden über Jahrzehnte in eine Abschottungskultur hineinentwickelt. Man hat gesagt: Haltet uns die Leute vom Hals, die wollen alle nur in unsere Sozialsysteme einwandern. Jetzt müssen wir deutlich machen, dass wir Fachkräfte brauchen, dass wir um sie werben müssen.

Peter Clever, Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände, April 2013

Türkische Presse Türkei

27.09.2009 – Deutschland, Bundestagswahlen 2009, Tourismus

Die türkische Presse berichtet heute unter anderem über die Bundestagswahl 2009 in Deutschland. Außerdem wird über die Äußerungen des Direktors für Osteuropareisen der TUI Stefan Baummert berichtet. Dem Bericht zufolge stieg die Türkei auf Platz zwei im Tourismus.

Presseschau der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World)

Bundestagswahlen in Deutschland
Das Blatt Milliyet schreibt, dass die Bundestagswahlen in Deutschland heute aus Sicht des EU-Beitritts der Türkei von großer Bedeutung seien. Dem Zeitungsbericht zufolge werde das Wahlergebnis Einfluss auf den EU-Beitritt der Türkei nehmen. Wahlbeobachter behaupten, dass die neue Koalition ein hohes Einflusspotenzial auf den Türkei- EU-Prozess haben werde.

Die Türkei in 2050 neuntgrößte Wirtschaftsmacht
Die Tageszeitung Vatan bringt heute die Schlagzeile „Die Türkei in 2050 neuntgrößte Wirtschaftsmacht“. Der Investment Bank Goldman Sachs zufolge, könnte die Türkei im Jahr 2050 weltweit die neunte und europaweit die drittgrößte Wirtschaftsmacht werden. Laut Goldmann Sachs verfüge die Türkei auch ohne Unterstützung von außerhalb wie von der EU und dem IWF über ein großes Wachstumspotenzial. Goldman Sachs zufolge werde das Bruttoinlandsprodukt (BIP) im Jahr 2050 sechs Billionen Dollar erreichen. Experten sagen voraus, dass das Bruttoinlandprodukt in Höhe von 730 Milliarden Dollar des Jahres 2008 um das zehnfache steigen werde.

Die Türkei wird Forschungs- und Entwicklungszentrum der Weltriesen
Zaman schreibt heute mit der Überschrift, „die Türkei wird Forschungs- und Entwicklungszentrum der Weltriesen“. In Folge der globalen Krise sowie der steigenden Investitions- und Personalkosten, sei die Türkei als Forschungs- und Entwicklungszentrum in den Weltmittelpunkt gerückt. Dem Zeitungsbericht zufolge hätten die Riesenunternehmen der Welt damit begonnen, sukzessiv in der Türkei zu investieren. Nach der Verabschiedung des Gesetzes zur Förderung von Investitionen im Jahr 2008 hätten 55 Unternehmen innerhalb von zwei Jahren beschlossen, in der Türkei in Forschung und Entwicklung Kapital in Höhe von 3,3 Milliarden Türkische Lira zu investieren. Im Vergleich zum Privatsektor sei dies eine Zahl um das Fünfeinhalbfache.

Tourismus
Das Blatt Yeni Şafak meldet, die Türkei stieg auf Platz zwei im Tourismus. Stefan Baummert, Direktor für Osteuropareisen der TUI, einer der größten Tourveranstalter der Welt, habe gesagt, die Türkei belege nun weltweit nach Spanien den zweiten Platz im Tourismus. Diese Entwicklung sei bezüglich der Investitionen in der Tourismusbranche von großer Bedeutung. Ferner habe Baummert gesagt, 20 Prozent des weltweiten Anteils von TUI befinde sich in der Türkei.

Piraten im Golf
Sabah schreibt, ein neuer Angriffsversuch der somalischen Piraten im Golf von Aden sei von den türkischen SAT-Kommandos verhindert worden. Der Meldung zufolge seien sieben Piraten bei einer Operation aus der Luft und See gefasst worden, als sie zwei unter panamaischer Flagge fahrende Handelsschiffe angreifen wollten.

Ringen-WM
Die Tageszeitung Hürriyet berichtet, Nazmi Avluca, der türkische Vorzeigesportler im Ringen, sei noch einmal zum Stolz der Nation geworden. In der Gewichtsklasse 84 habe der Sportler bei der Ringen-WM im griechisch-römischen Stil im dänischen Herning die Goldmedaille gewonnen. Nazmi Avluca habe im Finale seinen französischen Gegner in beiden Perioden jeweils 1 zu 0 und 3 zu 0 besiegt und sei somit Weltmeister geworden.

Hinweis: Die “Türkische Presse Türkei” (Türkeiausgaben türkischer Tageszeitungen) wird von der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World) zur Verfügung gestellt und von der MiGAZIN-Redaktion unverändert übernommen.

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...