MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Wir haben in dieser Woche gerade einige Gesetze verabschiedet – zum Beispiel gegen die Scheinehe. Und wir wollen damit deutlich machen, dass wir solche Zwangsverheiratungen zum Beispiel nicht billigen.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), Video-Podcast der Bundeskanzlerin #35/10 vom 30.10.2010

Türkische Presse Türkei

24.09.2009 – Erdogan, Gül, USA

Die türkische Presse berichtet heute unter anderem über den Besuch des Staatspräsidenten Abdullah Gül in Saudi-Arabien sowie des Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdogan in die USA. Außerdem wird über die Kontakte des türkischen Außenministers Davutoglu in New York berichtet.

VONTRT & BYEGM

DATUM24. September 2009

KOMMENTAREKeine

RESSORTTürkische Presse Türkei

SCHLAGWÖRTER

Seite 1 2

DRUCKENAnsicht

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen!

Presseschau der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World)

Gül besucht Saudi-Arabien
Wir beginnen unseren heutigen Beitrag mit einer Meldung aus Zaman über die Teilnahme von Staatspräsident Abdullah Gül an der Eröffnungszeremonie der König Abdullah Wissenschafts- und Technologie Universität in Saudi Arabien. Gül habe im El Hamra Palast Vertreter des Türkischen Arbeitsrates in Saudi Arabien und einige türkische Geschäftsmänner empfangen. Anschließend habe der Staatspräsident an der Einweihungszeremonie der Wissenschafts- und Technologie Universität teilgenommen.

UN-Vollversammlung
Habertürk schreibt, der zur Teilnahme an der UN-Vollversammlung in den USA weilende Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan, habe an einer Konferenz an der Princeton Universität in New Jersey teilgenommen und dort eine Rede gehalten. Erdogan habe in seiner Rede seine Ansichten über die demokratische Öffnung zum Ausdruck gebracht. Ziel der Türkei sei es, ihre Probleme im Rahmen des Rechts und der Justiz zu minimieren. Dieser auf Recht und Gerechtigkeit beruhende Schritt werde von der Gesellschaft unterstützt. Sabah meldet, Erdogan habe bei der Konferenz an der Princeton Universität gesagt, das Armenien Protokoll werde zwei Tage vor dem WM-Qualifikationsspiel zwischen den Fußballmannschaften beider Länder am 14. Oktober der Türkischen Grossen Nationalversammlung zugeleitet werden. Die Gespräche zwischen der Türkei und Armenien würden intensiv fortgesetzt. Mit der Einschaltung der Schweiz seien wichtige Entwicklungen verzeichnet worden. Falls Vorurteile nicht in den Vordergrund treten und das Thema nicht zum innenpolitischen Mittel gemacht wird, kann das Protokoll dem Parlament zugeleitet werden.

Milliyet gibt die Rede von Ministerpräsident Erdogan am Levin Institut über die Allianz der Zivilisationen wieder. Erdogan habe gesagt, nach den Angriffen vom 11. September sei eine Polarisierung zu beobachten.

In Cumhuriyet lesen wir, die Türkei werde bei der Sitzung des UN-Sicherheitsrates über Atomwaffensperrvertrag von Ministerpräsident Erdogan vertreten. Die Türkei war in 1961 für ein Jahr als provisorisches Mitglied in den Weltsicherheitsrat gewählt worden. Weil aber damals kein Gipfeltreffen veranstaltet wurde, konnte die Türkei nicht auf Ministerpräsidenten Ebene vertreten werden. Die zweijährige provisorische Mitgliedschaft der Türkei im UN-Sicherheitsrat werde in 2010 zu Ende gehen.

Erster türkischer Satellit in die Umlaufbahn gebracht
Zaman schreibt unter der Schlagzeile „erster türkischer Satellit in die Umlaufbahn gebracht“, der von Ingenieuren von der Technischen Universität zu Istanbul entworfene und in allen Abschnitten in der Türkei produzierte erste türkische Satellit sei von einem Stützpunkt in Indien ins Weltall geschickt Und in seine Umlaufbahn gebracht worden.

Das Verkehrsministerium wolle bis 2023, dem 100. Jahrestag der Gründung der Türkischen Republik 12 Autobahnprojekte verwirklichen, berichtet Milliyet. Die eine Brücke zwischen Ost und west bildende Türkei soll mit einem Autobahnnetz die beiden Kontinente verbinden. Bis 2023 sollen im Rahmen von 12 Projekten Autobahnen mit einer Länge von vier Tausend sieben Hundert Kilometern gebaut werden.

Hinweis: Die “Türkische Presse Türkei” (Türkeiausgaben türkischer Tageszeitungen) wird von der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World) zur Verfügung gestellt und von der MiGAZIN-Redaktion unverändert übernommen.

Seite: 1 2
Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...