MiGAZIN

Deutsche Presse

23.09.2009 – NPD, Fremdenfeindlichkeit, Ausländer, Zwickau, Türkei

Im Fall der fremdenfeindlichen Briefe an Politiker aus Zuwandererfamilien haben Polizei und Staatsanwaltschaft die Parteizentrale der rechtsextremen NPD durchsucht. Des Weiteren wird nach einem fremdenfeindlichen Überfall auf zwei Iraner in Berlin-Wedding jetzt gegen den mutmaßlichen Haupttäter wegen Mordversuchs ermittelt.

Integration und Migration

Verhaftungen nach fremdenfeindlichem Überfall

Staatsanwaltschaft ermittelt wegen NPD-Drohbriefen

Bundestagswahl 2009

Amokalarm in Zwickauer

Der Amokläufer von Ansbach schweigt zur Tat

Porno-Vorwürfe gegen Tauss schwerer als bekannt

Deutschland

Ausland

UN-Gipfel in New York

Nahost-Gipfel: Bekenntnis zur Zwei-Staaten-Lösung

Afghanistan – Einsatz

Türkei