MiGAZIN

Türkische Presse Türkei

17.09.2009 – Syrien, Türkei, Philippinen

Die türkische Presse berichtet heute unter anderem über den Besuch der philippinischen Staatspräsidentin Maria Gloria Macapagal Arroyoim sowie des syrischen Staatspräsidenten Assad in die Türkei. Außerdem wird über das Basketballspiel zwischen der Türkei und Slowenien berichtet.

Presseschau der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World)

Gül empfängt Staatspräsidenten von Philippinen
Die Zeitung Zaman berichtet über den Empfang der philippinischen Staatspräsidentin Maria Gloria Macapagal Arroyoim seitens Staatspräsident Abdullah Gül im Palais Cankaya. Der Zeitungsmeldung zufolge sei der Besuch der philippinischen Staatspräsidentin am 60. Jahrestag der Aufnahme von diplomatischen Beziehungen zwischen beiden Ländern erfolgt. Beim Besuch sei auch die Lage der moslemischen Minderheit auf den Philippinen in die Hand genommen worden. Arroyo forderte im Rahmen ihres Besuchs von Ankara auch Unterstützung für die Mitgliedschaft als Beobachter bei der islamischen Weltkonferenz.

Assad in Istanbul
Die Tageszeitungen räumen dem Besuch des syrischen Staatspräsidenten Beschar Esad in Istanbul Platz ein. Esad sei auf Einladung von Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan in die Türkei gekommen und habe an dem von Erdogan im Ciragan-Palast gegebenen Iftar-Essen teilgenommen. Sabah schreibt unter der Schlagzeile „Türkei und Syrien haben gegenseitig Visumspflicht aufgehoben“, beim eintägigen Arbeitsbesuch des syrischen Staatspräsidenten Esad sie die gegenseitige Aufhebung der Visumspflicht aufgehoben worden. Außerdem sei das Abkommen über die Gründung eines hochrangigen strategischen Kooperationsrates beschlossen worden.

In Cumhuriyet lesen wir, zwischen der Türkei und Syrien sei der zweite wichtige historische Schritt, die Gründung eines hochrangigen strategischen Kooperationsrates gesetzt worden. Außenminister Ahmet Davutoglu habe vermerkt, mit diesem Mechanismus werde jedes Jahr in Co-Präsidentschaft der Ministerpräsidenten der Türkei und Syriens und der Teilnahme der wichtigsten Minister beider Regierungen eine gemeinsame Kabinettssitzung verwirklicht.

Hürriyet meldet, Außenminister Davutoglu werde zwischen den Außenministern Iraks und Syriens, Hoschjar Zebari und Velid Muallim im Ciragan-Palast ein Treffen arrangieren. Die Beziehungen zwischen beiden Ländern seien wegen der jüngsten Explosionen im Irak angespannt worden. Das Treffen werde geplant, um die angespannten Beziehungen zwischen beiden Ländern wieder zu verbessern.

Bau von Betonabsperrungen
Sabah zufolge habe der Iran mit dem Bau von Betonabsperrungen an der 454 Kilometer langen Grenze zur Türkei begonnen, um den Durchgang von Schmugglern zu Pferd zu verhindern. Die iranische Regierung hatte zuvor, um die PKK zu behindern, entlang der Grenze alle zwei Kilometer einen Wachposten aufgestellt. In der ersten Phase würden Betonklötze aufgestellt, die dann mit Betonwänden und einem Drahtzaun mit Strom ergänzt werden soll. Mit dieser Mauer plane der Iran auch, die Arbeiten des PKK-Ablegers PJAK zu unterbinden.

Elektrizitäts-betriebene Renault
Miliyet meldet unter der Schlagzeile „das erste elektrizitäts-betriebene Renault-Modell wird von Bursa in die Welt ausgeführt“, die elektrisch-betriebene Ausführung des Renault-Models Fluence werde ab 2011 in der Türkei hergestellt. Der Zeitungsmeldung zufolge sei dies von Minister für Industrie und Handel, Nihat Ergün und Zafer Caglayan bei der Frankfurt Motor Show bekannt gegeben worden. Jährlich sollen 10tausend Stück des Models Fluence hergestellt werden.

Hinweis: Die “Türkische Presse Türkei” (Türkeiausgaben türkischer Tageszeitungen) wird von der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World) zur Verfügung gestellt und von der MiGAZIN-Redaktion unverändert übernommen.

Presseschau der Generaldirektion für Presse und Information in Ankara

Gül empfängt Staatspräsidenten von Philippinen
Philippinische Staatspräsidentin Gloria Arroyo besuchte gestern die Türkei. Arroyo wurde vom Staatspräsident Abdullah Gül empfangen. Bei dem Gespräch brachte Arroyo ihre Aufforderung zum Ausdruck als Beobachter in der Organisation der Islamischen Konferenz (OIC) teilzunehmen. Heute wird die Staatspräsidentin von Philippinen mit dem OIC-Generalsekretär, Ekmeleddin Ihsanoğlu zusammen kommen. (Hürriyet)

Assd trifft Erdogan
Zusammen mit einer Delegation und dem syrischen Außenminister Velid Muallim ist der syrische Staatspräsident Baschar Al Assad gestern in Istanbul angekommen. Assad traf Ministerpräsident Recep Tayyip Erdoğan im Dolmabahçe Palast. Dabei wurden regionale Probleme wie der Konflikt zwischen Syrien und Israel sowie Syrien und Irak und der Terror in die Hand genommen. Nach einem Gespräch unter Vier Augen kamen die Delegationen beider Länder zusammen. Außenminister Ahmet Davutoğlu und sein syrischer Amtskollege Muallim unterzeichneten einen Abkommen zur Bildung eines hochrangigen strategischen Partnerschaftsrats. Demnach soll unter Obhut der Ministerpräsidenten beider Länder ein Ausschuss aus jeweils acht Ministern gebildet werden. In einer gemeinsamen Pressekonferenz erklärte Davutoğlu, dass das Visum zwischen den beiden Ländern abgeschafft ist. (Cumhuriyet)

Davutoglu trifft Topcu und Cindoruk
Außenminister Ahmet Davutoğlu ist gestern mit den Vorsitzenden der Grossen Einheitspartei (BBP) und Demokratischen Partei (DP) zusammen gekommen.

Davutoğlu führte mit dem Vorsitzenden der BBP Yalcin Topçu und mit Parteimitgliedern ein etwa einstündiges Gespräch. Topçu sagte, ohne die Beendigung der Besatzung von Bergkarabach dürften die Grenzen nicht geöffnet werden. Topçu wies darauf hin, dass das mit Armenien zu unterzeichnende Protokoll in Absprache mit Aserbaidschan erfolgen müsse.

Anschließend kam Davutoğlu mit dem Vorsitzenden der DP Hüsamettin Cindoruk zusammen. Im Zusammenhang mit dem Armenien-Protokoll sagte Cindoruk, als Anfang sei es als positiv zu bewerten. Jedoch dürfe die Türkei nicht voreilig handeln. (Milliyet)

Zebari in der Türkei
Zusammen mit einer Delegation von 40 Personen ist der Irakischer Außenminister Hoshjar Zebari gestern in Istanbul angekommen. Zebari wird Heute an der Sitzung, um die Bildung eines syrisch-irakischen Dialogs, zwischen der Türkei, Irak, Syrien und der Arabischen Union teilnehmen. Neben Zebari werden Außenminister Ahmet Davutoğlu, syrischer Außenminister Velid Muallim und der Generalsekretär der arabischen Union Amr Musa zu einer Versammlung zusammenkommen. (Hürriyet, Cumhuriyet)

Dreijähriges Wirtschaftsprogramm
Die Regierung hat das 3-jährige Wirtschaftsprogramm bekannt gegeben. Demnach wird darauf gezielt, mit einem ansteigenden Wachstum in drei Jahren 1,25 Millionen Arbeitsplätze zu schaffen. Die Wirtschaft soll bis Jahresende um sechs Prozent schrumpfen, in den kommenden drei Jahren aber kontinuierlich wachsen.

Staatsminister Ali Babacan sagte bei der Bekanntgabe des Programms bezüglich der Beziehungen mit dem Internationalen Währungsfond (IWF), dass das Programm die Grundlage für die Beziehungen bilde. (Milliyet)

Türkei verlor gegen Slowenien
Bei der Basketball Europa Meisterschaft 2009 hat die türkische Nationalmannschaft gestern gegen Slowenien 69 zu 67 verloren. In den Viertelfinalen wird die Nationalmannschaft Morgen gegen Griechenland antreten. (Türkiye)

Hinweis: Die “Türkische Presse Türkei” (Türkeiausgaben türkischer Tageszeitungen) wird von der Generaldirektion für Presse und Information in Ankara zur Verfügung gestellt und von der MiGAZIN-Redaktion unverändert übernommen.