MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Das Beitragsaufkommen [in den Rentenversicherungen beträgt] auf Grund der Beschäftigung der ausländischen Arbeitnehmer jährlich rd. 1,2 Milliarden DM, während sich die Rentenzahlungen an ausländische Arbeitnehmer jährlich auf rd. 127 Millionen DM, also etwa ein Zehntel, belaufen.

Ludwig Kattenstroth, Staatssekretär im Arbeitsministerium, März 1966, Bundesvereinigung der Dt. Arbeitgeberverbände

Türkische Presse Türkei

03.09.2009 – Türkei, Armenien, Davutoglu

Die türkische Presse berichtet heute unter anderem über türkisch-armenische Beziehungen und über die demokratische Öffnung in der Türkei. Außerdem wird der Besuch des türkischen Außenministers Davutoglu in Ägypten thematisiert.

VONTRT & BYEGM

DATUM3. September 2009

KOMMENTARE1

RESSORTTürkische Presse Türkei

SCHLAGWÖRTER

Seite 1 2

DRUCKENAnsicht

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen!

Presseschau der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World)

Türkei übernimmt Vorreiterrolle in Nano-Technologie
In Vatan lesen wir unter der Schlagzeile „Türkei übernimmt Vorreiterrolle in Nano-Technologie“, Staatspräsident Abdullah Gül habe beim Besuch des Nano-Technologie-Instituts vermerkt, wenn alle staatlichen Einheiten und betreffende Anstalten die Investitionen richtig vornehmen würden, werde die Türkei bislang verpasste Phasen nicht mehr verpassen. Er sei davon überzeugt, dass die Türkei in kurzer Zeit zu einem führenden Land in der Nanotechnologie wird. Er habe türkische Wissenschaftler gesehen, die die weltweit besten Universitäten und Forschungslabors hinter sich gelassen hätten und in die Türkei gekommen seien. Die Türkei werde ein führendes Land in diesem Bereich.

Demokratische Öffnung – Außenpolitik der Türkei
Star schreibt, die Türkei habe aufgrund der von der Regierung durchgeführten demokratischen Öffnung und der Außenpolitik unter Außenminister Ahmet Davutoglu die weltweite Tagesordnung belegt. Spezialisten seien sich darin einig, dass die Türkei eine aufsteigende Macht ist.

Davutoglu habe im Rahmen der strategischen Tiefenstrategie, die er als Vorstoß definierte, im Kaukasus und im Nahen-Osten politischen, wirtschaftlichen und kulturellen Einfluss geltend zu machen, in den letzten drei Tagen den Irak, Syrien, die Türkische Republik Nordzypern und Ägypten besucht. Auch habe er bekanntgegeben, dass zwei Protokolle unterzeichnet worden seien, die die Bildung von ersten diplomatischen Beziehungen mit Armenien ankündigten.

Sabah schreibt zum Thema, Außenminister Ahmet Davutoglu habe den aserbaidschanischen Außenminister Elmar Memmedyarov in einem Telefonat über die jüngsten Entwicklungen im Zusammenhang mit den Protokollen zwischen der Türkei und Armenien informiert. Funktionären des türkischen Außenministeriums zufolge habe Memmedyarov keinerlei Reaktion gezeigt und sich auch nicht gestört ausgedrückt.

Türkisch-armenische Beziehungen
Hürriyet berichtet, der armenische Staatspräsident Serj Sarkisyan habe nach Reaktionen der armenischen Bevölkerung auf das mit der Türkei unterzeichnete Protokoll Armeniern eine Berg-Karabach-Garantie gegeben. Sarkisyan habe wiederholt behauptet, dass in dem von Armenien besetzten Berg-Karabach ein unabhängiger Staat gegründet worden ist. Armenier könnten sich sicher sein, dass ein Friedensabkommen für die Lösung der Berg-Karabach-Frage auf der Zustimmung und des freien Willens des Volkes von Berg-Karabach basieren werde.

Automobilriesen werden türkische Staatsbürger
In Yeni Safak lesen wir unter der Schlagzeile „Automobilriesen werden türkische Staatsbürger“, Der drittgrößte chinesische Automobilhersteller Dong Feng Motor komme mit einer 250 Millionen Dollar hohen Investition in die Türkei. Die jährliche Produktion des Unternehmens liege bei 1,3 Millionen Fahrzeugen. In der Türkei plane das Unternehmen die Produktion von 52tausend Autos.

Gold
In Milliyet heißt es, zwei türkische Professoren von den Universitäten in Washington und der Technischen Universität zu Istanbul hätten im Labor in biologischer Atmosphäre ein Goldstückchen hergestellt. Der Zeitungsmeldung zufolge sei die Arbeit mit einer als Evolution bezeichneten Methode anhand von Virus und Bakterienproteinen durchgeführt worden und habe in amerikanischen Wissenschaftskreisen großes Echo ausgerufen.

Flughafen Atatürk
In Zaman lesen wir über einen Doppelrekord auf dem Flughafen Atatürk. Der größte Grenzübergang der Türkei, der Flughafen Atatürk habe am Sonntag, den 16. August einen Rekord gebrochen. 904 Abflüge und Ankünfte seien an diesem Tag verzeichnet worden, was ein Rekord sei. Am gleichen Tag sei auch in der Kategorie Passagiere mit 111.030 ein Rekord gebrochen worden.

Der Generaldirektor der staatlichen Flughafenverwaltung, Orhan Birdal habe erklärt, die beiden Rekorde vom 16. August seien das schönste Zeichen dafür, dass Reisende trotz der globalen Krise fliegen wollten.

Sami Yusuf
Haber-Türk berichtet, der aserbaidschanisch-stämmige und berühmte Künstler der islamischen Welt, Sami Yusuf habe vor seinem Konzert in Istanbul gesagt, er sei der Türkei verbunden, was sehr wichtig für ihn sei. Yusuf zufolge sei er als Künstler für die ilahi genannten religiösen Lieder bekannt, doch singe er alles, was er wolle. Auf einer Pressekonferenz gab Yusuf Informationen über das auf den 4. September angesetzte Konzert und sagte, beim Konzert werde er auch ein zusammen mit Sezen Aksu vorbereitetes Lied singen. Er persönlich kenne Aksu immer noch nicht, doch sei er ein großer Verehrer.

Hinweis: Die “Türkische Presse Türkei” (Türkeiausgaben türkischer Tageszeitungen) wird von der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World) zur Verfügung gestellt und von der MiGAZIN-Redaktion unverändert übernommen.

Seite: 1 2
Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:

Ein Kommentar
Diskutieren Sie mit!»

  1. Mehmet sagt:

    „TRNZ-Ministerpräsident Dervis Eroglu sagte, dass die Zyperngriechen sollten offen sagen, wenn es ihr Ziel ist, vom Verhandlungstisch zu flüchten. Zypern ist seit dem Putsch der griechisch-zyprischen Nationalgarde in 1974 geteilt.“

    Naja lange werden Sie nicht mehr flüchten können.



Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...