MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Warum werden sie hineingelassen? Um die Bürger des Staates von harter und unangenehmer Arbeit zu befreien?

Michael Walzer, Sphären der Gerechtigkeit, 2006

Türkische Presse Türkei

28.08.2009 – Rasmussen, Erdogan, Basbug

Die türkische Presse befasst sich heute unter anderem mit dem Besuch des NATO- Generalsekretärs Rasmussen in Ankara sowie mit der Rede des Ministerpräsidenten Erdogan an die Nation. Außerdem wird über die Äußerungen des Generalstabchefs General Ilker Basbug berichtet.

VONTRT & BYEGM

DATUM28. August 2009

KOMMENTARE1

RESSORTTürkische Presse Türkei

SCHLAGWÖRTER

Seite 1 2

DRUCKENAnsicht

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen!

Presseschau der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World)

Rede an die Nation
Star berichtet über die gestrige Rede an die Nation von Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan. Dem Blatt zufolge habe Erdoaan seine Rede mit der Gratulation zum Siegesfest am 30. August begonnen. Die türkische Nation sei zur Nation geworden, in dem sie gegenseitiges Vertrauen und Solidarität gezeigt habe, Schulter an Schulter für die eine Fahne gekämpft und Opfer gegeben habe. Deshalb habe seine Regierung stets betont, eine Nation, ein Vaterland, eine Fahne, ein Staat. Ziel der demokratischen Öffnung sei eine demokratische Atmosphäre, in der jeder in diesem Land frei seine Meinungen sagen könne. Mit der demokratischen Öffnung werde nicht nur Ost oder nur West, sondern das ganze Land gemeint.

Basbug: „Wir sind Brüder“
Yeni Safak meldet unter der Schlagzeile „wir sind Brüder“, Generalstabschef General Ilker Basbug habe zum Unabhängigkeitstag von Afyon wichtige Botschaften gegeben und sich mit Schülern aus Diyarbakır unterhalten.

NATO-Generalsekretär
Aus Cumhuriyet erfahren wir, NATO-Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen habe in Ankara Kontakte geführt. Zunächst seien Rasmussen und seine Delegation von Staatspräsident Abdullah Gül empfangen worden. Das Gespräch hinter verschlossen Türen im Palais Çankaya habe etwa 50 Minuten gedauert. Beim anschließenden Iftar-Essen habe Ministerpräsident Erdogan von NATO-Generalsekretär Unterstützung von der NATO beim Kampf gegen den Terror gefordert.

Sabah meldet, Erdogan habe Rasmussen gesagt, die Türkei benötige Unterstützung und Hilfe im Kampf gegen den Terror. Rasmussen hingegen habe vermerkt, die NATO werde die mögliche Unterstützung leisten.

Vatan schreibt zum selben Thema, Rasmussen habe in seiner Rede versucht, sowohl für die Türkei als auch die islamische Welt positive Botschaften zu geben. In seiner Rede habe Rasmussen betont, seine Teilnahme am Iftar-Essen sei ein Privileg für ihn. Seine Anwesenheit sei ein Zeichen für seinen Respekt gegenüber dem Islam.

Sport
Aus den Sportseiten von Zaman erfahren wir, im Play-Off-Rückspiel der Europa League habe Fenerbahçe Istanbul gegen FC Sion 2 zu 2 gespielt. Mit dem 2 zu 0 Sieg im Hinspiel in der Schweiz habe sich Fenerbahçe in die Gruppenphase qualifiziert.

Hinweis: Die “Türkische Presse Türkei” (Türkeiausgaben türkischer Tageszeitungen) wird von der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World) zur Verfügung gestellt und von der MiGAZIN-Redaktion unverändert übernommen.

Seite: 1 2
Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:

Ein Kommentar
Diskutieren Sie mit!»

  1. municipal sagt:

    Was den von mir sehr geschätzten General Basbug und die Armee betrifft, da könnte etwas „im Busch“ sein.

    Zum nationalen Feiertag des Befreiungskrieges (Zafer Bayrami), will die türkische Armee erstmals in der türkischen Republiksgeschichte alle Flaggen-Standarten in Ankara aufstellen.

    Den hier lesenden Türken mit ein wenig Geschichtswissen sollte das etwas sagen.

    Nachtigall ick hör dir trappsen………….



Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...