MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Der große Wert der Ausländerbeschäftigung liegt darin, dass wir hiermit über ein mobiles Arbeitskräftepotential verfügen. Es wäre gefährlich, diese Mobilität durch eine Ansiedlungspolitik größeren Stils einzuschränken.

Ulrich Freiherr von Gienanth, Der Arbeitgeber, 1966

Frankfurt a.M.

Knapp jedes vierte Unternehmen ausländisch

Die Region Frankfurt am Main wird bei ausländischen Unternehmen immer beliebter. Seit 2006 ist die Zahl der ausländischen Unternehmen im Bezirk der IHK Frankfurt am Main um 24 Prozent gestiegen. Fast 15.300 Unternehmen der im IHK-Bezirk Frankfurt am Main ansässigen 91.819 Unternehmen haben ausländische Wurzeln. Das ist jedes sechste Unternehmen.

Zwei Drittel aller ausländischen Unternehmen kommen aus EU-Staaten. Dies ist das Ergebnis einer aktuellen Untersuchung der IHK Frankfurt am Main, der FrankfurtRheinMain GmbH International Marketing of the Region, des Statistischen Amtes der Stadt Frankfurt und der Wirtschaftsförderung Frankfurt GmbH. Insgesamt wurden Unternehmen aus 27 Ländern betrachtet.

US-amerikanische Unternehmen bilden die größte Gruppe der im Handelsregister eingetragenen ausländischen Unternehmen im IHK-Bezirk Frankfurt. 628 HR-Unternehmen stammen aus den USA, gefolgt von Unternehmen aus der Türkei (484) und Großbritannien (445).

Wie bereits in der ersten Untersuchung 2006, bilden Unternehmen aus Polen die zahlenmäßig größte Gruppe ausländischer Unternehmen (Handelsregister-Unternehmen und Kleinstgewerbetreibende) im IHK-Bezirk Frankfurt am Main (4.876). Dahinter folgen Unternehmen aus der Türkei (2.367), Italien (1.379), den USA (827) und Griechenland (684).

Von den 15.300 ausländischen Unternehmen sind 79 Prozent im Dienstleistungsbereich tätig und 21 Prozent im Produzierenden Gewerbe. Die ausländischen Dienstleistungsunternehmen sind vor allem in den Bereichen Handel, Gastgewerbe und Verkehr sowie im Finanzsektor und den unternehmensnahen Dienstleistungen tätig.

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...