MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Danke, dass Sie gekommen sind, sich mit Ihrem Fleiß und Ihrer Kraft für unser Land eingesetzt haben, und danke, dass Sie geblieben sind.

Niedersachsens Ministerpräsident David McAllister, Anlässlich „50 Jahre deutsch-türkisches Anwerbeabkommen“, 28.03.11, Hannover

Deutsche Presse

13.05.2009 – Einbürgerung, BKA-Gesetz, Bilkay Öney, Kurth, Integration

Kanzlerin Angela Merkel hat zum ersten Mal Migranten feierlich ihre Einbürgerungsurkunden überreicht. Des Weiteren haben neun Mitglieder der Grünen-Bundestagsfraktion in Karlsruhe eine Verfassungsbeschwerde gegen das BKA-Gesetz eingereicht. Außerdem ist die Abgeordnete Bilkay Öney am Dienstag bei den Grünen ausgetreten und hat einen Wechsel zur SPD angekündigt. Schließlich gibt es Artikel über den OB-Kandidat Peter Kurth, der mutmaßliche NS-Verbrecher John Demjanjuk, Verschärfung des Waffenrechts und über Integration.

Integration und Migration

Grünen-Abgeordnete klagen gegen BKA-Gesetz

Berliner Grüne-Abgeordnete wechselt zur SPD

CDU schickt Kurth ins Rennen

Vereitelter Amoklauf von Schülerin

Waffenrecht wird verschärft

Demjanjuk sitzt in Untersuchungshaft

Deutschland

Ausland

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...