MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Wir haben in dieser Woche gerade einige Gesetze verabschiedet – zum Beispiel gegen die Scheinehe. Und wir wollen damit deutlich machen, dass wir solche Zwangsverheiratungen zum Beispiel nicht billigen.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), Video-Podcast der Bundeskanzlerin #35/10 vom 30.10.2010

Amoklauf in Winnenden

Tag der Trauer für ganz Deutschland

Bei einem Amoklauf an der Albertville-Realschule in Winnenden sind nach Polizeiangaben 16 Menschen getötet worden – auch der Täter selbst. Mehrere Personen wurden verletzt. „Wie alle Menschen in Deutschland bin ich entsetzt, bestürzt und fassungslos“, sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel.

DATUM12. März 2009

KOMMENTARE8

RESSORTGesellschaft

SCHLAGWÖRTER , ,

DRUCKENAnsicht

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen!

„Es ist unfassbar, dass binnen Sekunden Schüler und Lehrer in den Tod gerissen wurden durch ein entsetzliches Verbrechen“, zeigte sich die Kanzlerin tief erschüttert. Sie sprach den Angehörigen der Opfer ihr Mitgefühl aus. „Wir hoffen, dass sie Trost finden können in dieser schwierigen Stunde“, so Merkel. Die Bundesregierung habe dem Land Baden-Württemberg alle erforderliche Hilfe angeboten.

Nach Polizeiangaben handelt es sich bei dem mutmaßlichen Täter um einen ehemaligen Schüler der Albertville-Realschule. Der 17-Jährige war am Mittwochmorgen in die baden-württembergische Realschule eingedrungen und hatte um sich geschossen. Dabei starben neun Jugendliche und drei Lehrkräfte. Bei seiner anschließenden Flucht erschoss er zwei Passanten. Zwei Polizisten verletzte er schwer. Auch der Täter kam ums Leben.

Gefahr rechtzeitig erkennen
Bundesfamilienministerin Ursula von der Leyen reagierte erschüttert auf den Amoklauf in Baden-Württemberg. „Das lässt einen sprachlos in dem Augenblick“, so die Ministerin. Zuerst müsse gefragt werden, wie man präventiv tätig werden könne, um so etwas zu verhindern.

Von der Leyen schlug Erziehungspartnerschaften zwischen Schulen und Eltern vor. Auch müssten diejenigen, die Waffen besäßen, dafür sorgen, dass Nichtberechtigte keinen Zugang dazu bekämen. Sie wies darauf hin, dass die Motive für Amokläufe ganz unterschiedlich seien. Häufig seien es isolierte Jugendliche, die diese schrecklichen Taten begehen würden.

Motiv weiter unklar
Das Motiv des Täters ist jedoch weiterhin unklar. Landes-Innenminister Heribert Rech erklärte, es gebe bisher keine hinreichenden Anhaltspunkte für die Tat. Möglicherweise wurde der 17 Jahre alte Schüler Tim K. aber von Mitschülern gemobbt.

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:

8 Kommentare
Diskutieren Sie mit!»

  1. Hülya sagt:

    Hier ein Auszug von Spiegel-Online:

    Tim K. kündigte in einem Internetchat die Tat an – nur wenige Stunden bevor er an der Albertville-Realschule in Winnenden den Amoklauf startete: „Scheiße Bernd es reicht mir. Ich habe dieses Lotterleben satt. Immer dasselbe. Alle lachen mich aus, niemand erkennt mein Potential. Ich meine es ernst. Ich habe Waffen hier. Ich werde morgen an meine Schule gehen und so richtig gepflegt grillen. Ihr werdet morgen von mir hören. Merkt euch den Namen des Ortes Winnenden“, schrieb er. Doch sein Gesprächpartner reagierte nur mit LOL – der Abkürzung für herzliches Gelächter. Es handele sich um ein deutschsprachiges Internetportal, Schritte zur Sicherung des Portals seien eingeleitet, sagte Rech.
    XXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

    In stiller Trauer und tiefstem Mitgefühl für das Leid der Betroffenen

    Hülya

  2. Kristina x3 sagt:

    Ich finde es soo schlimm was passiert ist…warum können menschen nicht friedlich zusammen leben…?
    Das ist für mich unbegreiflich..Ich hoffe, dass nie wiede sowas passieren wird!!!
    Man bekommt selber als Schüler angst in die Schule zu gehen, man weiß ja nicht was passieren wird….
    Mir tun die Menschen leid die mit den Toten was zu tun hatten..
    Und dieser Tim K. er hat doch zuerst 15 Menschen umgebracht und dann sich..Er müsste sich gleich umbringen und nicht zuerst die 15 oder 16 Menschen, ihn hat es doch eh nix gebracht das er sie getötet hat..
    Auch wenn ich die Toten nicht kannte aber keiner hat er verdient zu streben..R.I.P.

    Kristina

  3. jaqueline sagt:

    Wir in Österreich finden es auch sehr schlimm und trauern mit euch wie kann man nur so was schlimmes tun und es hat im ja sowisso nichts geholfn . Und ich versteh nicht WARUM? das ein 17-jähriger zu so was fähig ist ist schreklich verückt oder nicht es hat einfach keinen sinn so etwas zu tun !!!!!!!!!!!!!!!!!!! Mein Beileit an die Familien Großeltern Freunden und alle Bekannten!!!!!!!!! Wir kannten die toten nicht aber keiner verdient sowas !!!!

    WARUM ?????

  4. Nicola sagt:

    Ich kenne zwar keinen der leute die dort ums leben gekommen sind doch gehört habe ich sehr viel warizionen der geschichte..und keine ist schön..auf keinen fall…
    Ich finde ebenso wie die kristina das wenn er mit seinem eigenen leben nicht klarkommt soll er sich selbst töten aber nicht andere mit reinziehen…
    Nicola

  5. natascha sagt:

    es macht mich traurig und wütend zu wissen das ein mensch zu soetwas im stande ist. nach dieser nachricht war ich erschüttert und wie gelähmt. ich kenne niemanden der opfer oder der angehörigen, trotzdem trauer ich mit ihnen.ich finde es schade das er sich umgebracht hat, denn so ein mensch hat nach so einem verbrechen die ruhe des todes nicht verdient!!!

  6. GINO sagt:

    Dass ist für all diejenigen die bei diesem Amoklauf am 11. März an der Albervill-Realschule jemanden verloren haben, Ich bin in Tiefer Trauer mit euch ich verstehe
    eure Wut , Hass , und verzweiflung ich bin mit meinem Herzen bei euch , aber vergesst dabei nicht dass auch die Eltern von Tim verzweifelt sind und gerade jetzt in dieser schweren Zeit hilfe brauchen ich bin mit meinem Herzen auch bei Ihnen.

  7. Natascha.M sagt:

    Ich habe 12 Jahre lang in weiler zun Stein gelebt……………….
    die Opfer sowie der Täter sind mir so oft über den weg gelauen ………………..
    es macht mich einfach fertig das es solche menschen gibt……………..
    ich war so oft an der schule, und immer wieder kommen mir die tränen….
    und mir läuft es kalt den rücken hinunter

  8. Wie gut, daß ich keinen Fernseher habe.
    Aber ohnehin sind es die Computerspiele. Mal wieder.

    Übrigens ist, wie ich gelesen habe, der Täter PSYCHISCH KRANK! Depression! Und er hat auch noch Horror- und Zombiefilme geguckt!

    Nun spiele ich zwar gar nicht am Computer. Doch psychisch krank (auch Depression) bin auch ich. Und ich höre u.a. Metal. Und Filme können mir gar nicht brutal genug sein. Ich liebe „Cannibal Holocaust“.

    Aber irgendwie fehlt mir das Bedürfnis, Amok zu laufen. Muß ich jetzt zum Arzt deswegen?



Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...