MiGAZIN

Fachmagazin für Migration und Integration in Deutschland

Wir haben unsere Behörden über Jahrzehnte in eine Abschottungskultur hineinentwickelt. Man hat gesagt: Haltet uns die Leute vom Hals, die wollen alle nur in unsere Sozialsysteme einwandern. Jetzt müssen wir deutlich machen, dass wir Fachkräfte brauchen, dass wir um sie werben müssen.

Peter Clever, Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände, April 2013
  • Muslime, Islam, Moschee, Männer, Freunde

    Knapp 40 Prozent der Muslime fühlen sich einer aktuellen EU-Studie zufolge auf dem Arbeits oder Wohnungsmarkt diskriminiert. Dennoch zeigt sich eine starke Verbundenheit der Muslime mit der „neuen Heimat“. Ihr Vertrauen in öffentliche Einrichtungen ist höher als in der Allgemeinbevölkerung.

    Knapp 40 Prozent der Muslime fühlen sich einer aktuellen EU-Studie zufolge auf dem Arbeits oder Wohnungsmarkt diskriminiert. Dennoch zeigt sich eine starke Verbundenheit der Muslime mit der „neuen Heimat“. Ihr Vertrauen in öffentliche Einrichtungen ist höher als in der Allgemeinbevölkerung.

    EU-Studie | Keine Kommentare
    EU-Studie | Keine Kommentare
  • Mahnwache, Bamberg, Demonstration, Demo, Afghanistan

    Wie ein kleines gallisches Dorf im Seehofer-Bayern. Am Bamberger Gabelmoo wird seit 33 Wochen mit einer Mahnwache gegen Abschiebungen nach Afghanistan protestiert. Das tut nicht nur den Bambergern gut. Von Janosch Freuding

    Wie ein kleines gallisches Dorf im Seehofer-Bayern. Am Bamberger Gabelmoo wird seit 33 Wochen mit einer Mahnwache gegen Abschiebungen nach Afghanistan protestiert. Das tut nicht nur den Bambergern gut. Von Janosch Freuding

    Ein gallisches Dorf in Bayern | Keine Kommentare
    Ein gallisches Dorf in Bayern | Keine Kommentare
  • Verwaltungsgericht, Köln, Recht, Justiz, Justizia, Gerichtsgebäude, Urteil, Rechtsprechung

    Verwaltungsrichter erwarten eine Verdopplung von Asylklagen. Innenminister de Maizière mahnt die Behörden zu einer besseren Zusammenarbeit und beschwichtigt: die Erfolgsquote der Klagen liege bei 25 Prozent. Der Opposition zufolge ist jede zweite Klage erfolgreich.

    Verwaltungsrichter erwarten eine Verdopplung von Asylklagen. Innenminister de Maizière mahnt die Behörden zu einer besseren Zusammenarbeit und beschwichtigt: die Erfolgsquote der Klagen liege bei 25 Prozent. Der Opposition zufolge ist jede zweite Klage erfolgreich.

    Klagewelle von Flüchtlingen | Keine Kommentare
    Klagewelle von Flüchtlingen | Keine Kommentare
  • gesicht, hand, scham, schämen, verlegen

    „Überfremdung“ ist kein Faktum, sondern eine Fehlvorstellung über die vorgebliche Gleichartigkeit des eigenen „Ichs“ mit dem Kollektiv. Wer auf diesen politischen Kampfbegriff setzt, erodiert das Vertrauen in die Potenziale gesellschaftlicher Toleranz und Durchlässigkeit. Von Oliver Harry Gerson

    „Überfremdung“ ist kein Faktum, sondern eine Fehlvorstellung über die vorgebliche Gleichartigkeit des eigenen „Ichs“ mit dem Kollektiv. Wer auf diesen politischen Kampfbegriff setzt, erodiert das Vertrauen in die Potenziale gesellschaftlicher Toleranz und Durchlässigkeit. Von Oliver Harry Gerson

    Das Ich | 5 Kommentare
    Das Ich | 5 Kommentare
Anzeige

Meinung

Wahlkampf, Plakate, Wahlkampfplakate, Wahlen, Plakat Ausländerwahlrecht 

Das aktuelle Wahlrecht delegitimiert das politische System

Am 24. September ist es soweit. Der Bundestag wird für einen weiteren Zeitraum von vier...
Von Düzyol, Aced | Ein Kommentar
gesicht, hand, scham, schämen, verlegen Das Ich 

Überfremdungsangst als Vehikel des Selbstverlustes

„Überfremdung“ ist kein Faktum, sondern eine Fehlvorstellung über die vorgebliche Gleichartigkeit des eigenen „Ichs“ mit...
Von Oliver Harry Gerson | 5 Kommentare
Berlin, Neutralitätsgesetz, Gabriele Boos-Niazy, Kopftuchverbot, Kopftuch, Muslime Verschwurbelter Schul-Brief 

Berliner Bildungssenat propagiert sein Neutralitätsgesetz

Ein pauschales Kopftuchverbot ist verfassungswidrig, sagt das Bundesverfassungsgericht. Die Berliner Senatsverwaltung für Jugend, Bildung und...
Von Gabriele Boos-Niazy | 11 Kommentare
Populismus, Tafel, Kreide, Politik, Extremismus, Schule, Bildung Stereotype, Vorurteile, Ängste 

Gesellschaftliche Spaltung im Sog des Populismus

Die Religionsmonitor-Studie der Bertelsmann-Stiftung hat viele Menschen überrascht. Daran erkennt man, dass sich die Islam-Debatte...
Von Dirk Halm | Keine Kommentare
roma, sinti, denkmal, internationaler roma-tag, roma tag

"Gut integriert"

Regierung lehnt gezielte Förderung von Sinti und Roma ab 22. September 2017 | Ein Kommentar

Sinti und Roma sind der Antidiskriminierungsstelle zufolge die Gruppe mit den geringsten Sympathiewerten in der Bevölkerung. Die Bundesregierung sieht dennoch keine Notwendigkeit für gesonderte Integrationsförderung. Die Grünen kritisieren die Haltung der Bundesregierung als „Trauerspiel“.

Kirche © Sebastian Rittau @ flickr.com (CC 2.0), bearb. MiG

Studie

Vorurteile gegenüber Roma in evangelischer Kirche tief verwurzelt 22. September 2017 | Keine Kommentare

Auch in der evangelischen Kirche sitzen Vorurteile gegenüber Sinti und Roma teilweise bis heute tief, wie eine Studie darlegt. Sie zeigt auch, dass sich die Kirche in der NS-Zeit an der Minderheit schuldig gemacht hat.

Wahlrecht, Wahlen, Ausländerwahlrecht, Ausländer, Migranten

"Wir wählen"

Symbolwahl von Berliner Migranten 22. September 2017 | Keine Kommentare

In Berlin-Mitte darf fast jeder zweite Bürger bei der Bundestagswahl nicht wählen. Darauf machte eine Symbolwahl aufmerksam. Einwohner ohne deutschen Pass gaben ihre Stimmen ab: Die SPD wurde stärkste Kraft vor der Linkspartei, der CDU und den Grünen.

Antisemitismus, Juden, Tafel, Kreide, Schrift

Israelkritik = Judenhass

Kabinett billigt neue Antisemitismus-Definition 21. September 2017 | 7 Kommentare

Deutschland schließt sich einer erweiterten Definition von Antisemitismus an. Danach wird pauschale Israelkritik als Judenhass verstanden. Was formell klingt, könnte Konsequenzen in der Bildungs- und Polizeiarbeit haben. Jüdische Organisationen begrüßen den Schritt als wichtiges Signal.

Justiz, Urteil, Entscheidung, Richterhammer, Hammer, Beschluss

Rheinland-Pfalz

Gericht hält Abschiebungen nach Afghanistan für vertretbar 21. September 2017 | Keine Kommentare

Einer obergerichtlichen Entscheidung zufolge können abgelehnte Asylbewerber nach Afghanistan abgeschoben werden. Zwar habe sich die Sicherheitslage im Land deutlich verschlechtert, doch liege die Zahl der zivilen Opfer dort „im landesweiten Durchschnitt“.

Erdbeben, Mexiko, Trümmer, Häuser, Menschen, Naturkatastrophe

Mexiko nach dem Erdbeben

Verzweifelte Suche nach verschütteten Kindern 21. September 2017 | Von Susann Kreutzmann | Keine Kommentare

Nach dem Erdbeben in Mexiko versuchen Hunderte freiwillige Helfer, Menschen aus den Trümmern zu retten. Mehr als 50 Gebäude in der Hauptstadt sind eingestürzt. Eine Welle der Solidarität spendet der Stadt Trost.

Interview

Demokratie in Bewegung, DiB, Wahlen, Partei, Vielfalt Bundestagswahl 2017 

Deutschlands erste Partei mit einer Vielfaltsquote tritt an

Über 100.000 Menschen haben eine Petition unterstützt und damit den Startschuss für die Parteigründung gegeben....
Von Gyamerah, Ahyoud | Keine Kommentare
Kirche, München, Frauenkirche, Bayern Ermittlungen bei Kirchenasyl 

„Damit werden Ehrenamtliche kriminalisiert“

Ermittlungen gegen Pfarrer, die Flüchtlingen Kirchenasyl gewährten, schlugen vor einigen Wochen hohe Wellen. Jetzt ermitteln...
Von Andreas Jalsovec | Keine Kommentare
Bundesinnenminister, Thomas de Maizière, Innenminister, CDU Interview mit de Maizière 

„Identität ist eines der aktuellen großen Themen“

Am kommenden Mittwoch startet der 36. Deutsche Evangelische Kirchentag. Mitglied des Präsidiums ist auch Bundesinnenminister...
Von Corinna Buschow | 2 Kommentare
Bundeswehr, Soldat, Uniform, Deutschland, Flagge, Fahne Wissenschaftler 

„Klimawandel“ in der Bundeswehr nötig

Die Bundeswehr ist nach Einschätzung des Bielefelder Extremismusexperten Andreas Zick "eine attraktive Nische" für Extremisten....
Von Holger Spierig | Ein Kommentar
AUTODOC.DE

Politik

Antisemitismus, Juden, Tafel, Kreide, Schrift
Israelkritik = Judenhass
Kabinett billigt neue Antisemitismus-Definition 21. September 2017 | 7 Kommentare

Deutschland schließt sich einer erweiterten Definition von Antisemitismus an. Danach wird pauschale Israelkritik als Judenhass verstanden. Was formell klingt, könnte Konsequenzen in der Bildungs- und Polizeiarbeit haben. Jüdische Organisationen begrüßen den Schritt als wichtiges Signal.

Gesellschaft

Wahlrecht, Wahlen, Ausländerwahlrecht, Ausländer, Migranten
"Wir wählen"
Symbolwahl von Berliner Migranten 22. September 2017 | Keine Kommentare

In Berlin-Mitte darf fast jeder zweite Bürger bei der Bundestagswahl nicht wählen. Darauf machte eine Symbolwahl aufmerksam. Einwohner ohne deutschen Pass gaben ihre Stimmen ab: Die SPD wurde stärkste Kraft vor der Linkspartei, der CDU und den Grünen.

Wirtschaft

Arbeit, Hand, Arm, Blaumann, Azubi, Ausbildung
Arbeitgeber
Betriebe bei Flüchtlings-Integration auf gutem Weg 18. September 2017 | Keine Kommentare

Dem Arbeitgeberveband zufolge ist jeder fünfte Flüchtling in Deutschland bereits in einen Betrieb eingebunden und beschäftigt. Die Integration sei auf einem guten Weg. Kommunen hingegen sind überhaupt nicht zufrieden, sie kritisieren die Arbeitsmarktprogramme für Flüchtlinge.

Feuilleton

Aktham Suliman, Syrer, Nahost, Buch, Krieg und Chaos
Buchtipp zum Wochenende
Krieg und Chaos in Nahost. Eine arabische Sicht. 15. September 2017 | Keine Kommentare

Was ist im Irak, in Ägypen oder in Libyen tatsächlich passiert. Das meiste, was Europäer darüber wissen, haben sie aus westlichen Medien. Doch wie sieht der „arabische Frühling“ aus Sicht eines syrischen Beobachters aus? Aktham Suliman gibt in seinem neuen Buch einen Einblick.

Panorama

Justiz, Urteil, Entscheidung, Richterhammer, Hammer, Beschluss
Rheinland-Pfalz
Gericht hält Abschiebungen nach Afghanistan für vertretbar 21. September 2017 | Keine Kommentare

Einer obergerichtlichen Entscheidung zufolge können abgelehnte Asylbewerber nach Afghanistan abgeschoben werden. Zwar habe sich die Sicherheitslage im Land deutlich verschlechtert, doch liege die Zahl der zivilen Opfer dort „im landesweiten Durchschnitt“.

www.topersatzteile.de

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...