MiGAZIN - Das Fachmagazin für Migration und Integration in Deutschland

Anzeige

Das Christentum gehört zweifelsfrei zu Deutschland. Das Judentum gehört zweifelsfrei zu Deutschland. Das ist unsere christlich-jüdische Geschichte. Aber der Islam gehört inzwischen auch zu Deutschland. Bundespräsident Christian Wulff Rede zum 20. Jahrestag der Deutschen Einheit am 3. Oktober 2010

  •  Über Völkerschauen und interkulturelle Wochen

    Jahr für Jahr werden in vielen Städten interkulturelle Wochen organisiert. Da tanzen halbnackte Brasilianerinnen oder Mexikaner mit Sombrero. Dr. Liriam Sponholz erinnern diese Veranstaltungen an Ethno-Shows zu Zeiten des Kolonialismus.

    Jahr für Jahr werden in vielen Städten interkulturelle Wochen organisiert. Da tanzen halbnackte Brasilianerinnen oder Mexikaner mit Sombrero. Dr. Liriam Sponholz erinnern diese Veranstaltungen an Ethno-Shows zu Zeiten des Kolonialismus.

    Der schwierige Weg zur Normalität | Keine Kommentare
    Der schwierige Weg zur Normalität | Keine Kommentare
  •  Bildung bewahrt Migranten nicht vor Armut

    Migranten erreichen in Deutschland immer höhere Bildungsabschlüsse, sind auf dem Ausbildungsmarkt jedoch immer noch von Chancenungleichheit betroffen. Dem 10. Ausländerbericht zufolge ist eine Bildungskarriere unabhängig von der sozialen Herkunft immer noch nicht möglich.

    Migranten erreichen in Deutschland immer höhere Bildungsabschlüsse, sind auf dem Ausbildungsmarkt jedoch immer noch von Chancenungleichheit betroffen. Dem 10. Ausländerbericht zufolge ist eine Bildungskarriere unabhängig von der sozialen Herkunft immer noch nicht möglich.

    10. Ausländerbericht der Regierung | 5 Kommentare
    10. Ausländerbericht der Regierung | 5 Kommentare
  •  Hoher Wohneigentumswunsch bei Migranten

    Eine aktuelle Umfrage im Auftrag der privaten Bausparkassen zeigt, dass Migranten zunehmend ihre eigenen vier Wände finanzieren. Die Erhebung bestätigt zudem eine feste Verwurzelung in Deutschland. Unterschiede zu Deutschen gibt es kaum noch.

    Eine aktuelle Umfrage im Auftrag der privaten Bausparkassen zeigt, dass Migranten zunehmend ihre eigenen vier Wände finanzieren. Die Erhebung bestätigt zudem eine feste Verwurzelung in Deutschland. Unterschiede zu Deutschen gibt es kaum noch.

    Eigenheim-Umfrage | Ein Kommentar
    Eigenheim-Umfrage | Ein Kommentar
  •  AfD-Wähler knapp hinter NPD-Wählern

    Einer aktuellen Studie zufolge zeigen AfD-Wähler eine hohe Zustimmung zu rechtsextremen Aussagen – gleich hinter den NPD-Wählern. Auffällig ist, dass sie vor allem Muslime stark abwerten, Sinti und Roma anfeinden und die Europäische Union nicht mögen.

    Einer aktuellen Studie zufolge zeigen AfD-Wähler eine hohe Zustimmung zu rechtsextremen Aussagen – gleich hinter den NPD-Wählern. Auffällig ist, dass sie vor allem Muslime stark abwerten, Sinti und Roma anfeinden und die Europäische Union nicht mögen.

    Gegen Muslime und Roma | Keine Kommentare
    Gegen Muslime und Roma | Keine Kommentare

Meinung

Wie bitte? 

Hooligans gegen Salafisten

Nach einem kleinen Vorspiel in Essen und Dortmund lassen die Hooligans in Köln ihre Muskeln...
Von Anja Seuthe | 6 Kommentare
Sprachtest beim Ehegattennachzug 

So werden SPD-Landesminister den ideologischen Irrsinn nicht stoppen

Der Europäische Gerichtshof hat entschieden: Sprachtests vor dem Ehegattennachzug verstoßen bei Türken gegen EU-Recht. Berlin...
Von Tim Gerber | Keine Kommentare
 Amoklauf, Amoklauf – Menschen gehen dabei drauf Wahn & Sinn 

Amoklauf, Amoklauf – Menschen gehen dabei drauf

Da ist es wieder passiert! Wieviele Menschen müssen noch sterben, bis die Menschen endlich begreifen,...
Von Sven Bensmann | Ein Kommentar
Eine vergleichende Einführung 

Antimuslimischer Rassismus und Islamophobie bzw. Islamfeindlichkeit

Immer häufiger ist die Rede von einer spezifischen Diskriminierung, die Muslime trifft. Doch worum geht...
Von Iman Attia | 2 Kommentare
 Internationale Vorbereitungsklassen

Vielfalt macht Schule

Internationale Vorbereitungsklassen 31. Oktober 2014 | Von Anna Brunner | Keine Kommentare

In internationalen Vorbereitungsklassen werden neu zugewanderte Schüler an der Karl-Simrock-Schule in Bonn auf den Regelunterricht vorbereitet. Vor allem aber stellt die Schule einen ersten Anlaufpunkt bei der Eingewöhnung in die neue Umgebung dar.

 Kindergeldanspruch auch für in Polen lebende Kinder

Bundesfinanzhof

Kindergeldanspruch auch für in Polen lebende Kinder 31. Oktober 2014 | Keine Kommentare

Arbeiten und leben Polen in Deutschland, können sie auch für ihre in Polen lebenden Kinder Kindergeld beanspruchen. Das Anmieten einer Wohnung in Deutschland allein reicht aber nicht aus. Das entschied der Bundesfinanzhof.

Hinweise auf Fremdenhass

Haben Nazis 55-jährigen Ruander zu Tode geprügelt? 31. Oktober 2014 | Keine Kommentare

Ein 55-jähriger Ruander wurde zu Tode geprügelt. Die Polizei konnte drei Tatverdächtige festnehmen und hat Hinweise auf eine fremdenfeindliche Gesinnung der Verdächtigen. Für den Ausländerbeirat ist es höchste Zeit für eine Antirassismusstrategie.

 Maria von Welsers “Wo Frauen nichts wert sind”

Rezension zum Wochenende

Maria von Welsers “Wo Frauen nichts wert sind” 31. Oktober 2014 | Von Rukiye Cankıran | Keine Kommentare

Maria von Welser war in verschiedenen Ländern, hat vor Ort über Lebenswege von Frauen recherchiert und viele Einzelschicksale in ihrem Buch „Wo Frauen nichts wert sind – Vom weltweiten Terror gegen Mädchen und Frauen“ dokumentiert. Es ist ein Buch, das Menschen zu Wort kommen lässt, die sonst keine Stimme haben. Dieses Buch macht Mut und Hoffnung, dass es sich lohnt, für den Wert einer jeden Frau zu kämpfen.

 Zehn Verletzte bei Brand in Flüchtlingserstaufnahme

Rheinland-Pfalz

Zehn Verletzte bei Brand in Flüchtlingserstaufnahme 31. Oktober 2014 | Keine Kommentare

Die Negativschlagzeilen um Flüchtlingsheime in Deutschland reißen nicht ab. Jetzt kam es in einer Erstaufnahmestelle in Trier zu einem Brand bei dem insgesamt zehn Menschen verletzt wurden. Die Brandursache ist bisher ungewiss.

 Asylkompromiss passiert Bundeskabinett

Kritik hält an

Asylkompromiss passiert Bundeskabinett 30. Oktober 2014 | Keine Kommentare

Wer Asyl in Deutschland beantragt, ist oftmals vor mehrere Probleme gestellt. Für Besserung soll der neu ausgehandelte Asylkompromiss sorgen. Doch die neuen Änderungen reichen noch lange nicht aus, kritisieren die Linken.

Interview

 BAMF Präsident kritisiert Kirchen wegen steigender Kirchenasyl-Zahlen Interview mit Manfred Schmidt 

BAMF Präsident kritisiert Kirchen wegen steigender Kirchenasyl-Zahlen

Nicht nur die Politik steht angesichts überfüllter Aufnahmeeinrichtungen für Flüchtlinge in der Kritik - auch...
Von Olschewski, Staffen-Quandt | 6 Kommentare
 DDR-Schleuser waren Fluchthelfer, Syrien-Schleuser sind Verbrecher Interview mit Stefan Buchen 

DDR-Schleuser waren Fluchthelfer, Syrien-Schleuser sind Verbrecher

Wenn Syrer ihre Familien aus dem Krieg retten wollen, sind illegale Wege meist unausweichlich. Diese...
Von Elisa Rheinheimer-Chabbi | Ein Kommentar
 “Ich möchte eine Stadt, in der Toleranz zur DNA gehört” Interview mit Raed Saleh 

“Ich möchte eine Stadt, in der Toleranz zur DNA gehört”

Raed Saleh will neuer Bürgermeister von Berlin werden. In aktuellen Umfragen liegt er aber hinten....
Von Philipp Wehner | 4 Kommentare
 “Wir müssen uns positionieren aber nicht distanzieren” Prof. Bekim Agai im Gespräch 

“Wir müssen uns positionieren aber nicht distanzieren”

Die Terrormiliz IS treibt im Irak und in Syrien ihren Krieg und Muslime in Deutschland...
Von Nasreen Ahmadi | 6 Kommentare

Politik

 Deutsche Extremisten sind unsere Söhne und Töchter
Bundesinnenminister de Maizière
Deutsche Extremisten sind unsere Söhne und Töchter 30. Oktober 2014 | Ein Kommentar

Beim Kampf gegen die Terrororganisation IS stehe Deutschland in besonderer Verantwortung. 450 Radikale aus Deutschland hätten sich dem IS angeschlossen. Diese Menschen seien „in unsere Schulen gegangen, in unsere Moscheen, in unsere Sportvereine“, so der Minister.

Gesellschaft

 Rechte Hooligans: Köln war erst der Anfang
Demo auch in Berlin
Rechte Hooligans: Köln war erst der Anfang 29. Oktober 2014 | 3 Kommentare

Erst Köln, jetzt Berlin und Hamburg. Die Gruppierung “Hooligans gegen Salafisten” ruft zu neuen Demonstrationen auf. Am 9. November ist eine Kundgebung auf dem Platz der Republik zwischen Reichstagsgebäude und Bundeskanzleramt geplant – Gewaltexzesse und ausländerfeindliche Parolen wohl inklusive.

Recht

 Kinder brauchen keinen Wohnsitz in Deutschland für Hartz IV
Bundessozialgericht
Kinder brauchen keinen Wohnsitz in Deutschland für Hartz IV 29. Oktober 2014 | Keine Kommentare

Haben Kinder und Jugendliche Anspruch auf Sozialgeld, wenn sie ihre Eltern in Deutschland besuchen wollen, jedoch selbst im Ausland leben? Ja, entschied jetzt das Bundessozialgericht (BSG) in Kassel. Allein die Zugehörigkeit zur Bedarfsgemeinschaft sei entscheidend.

Wirtschaft

 Deutschlands Mittelstand blickt noch zu wenig in die Ferne
Fachkräftemangel
Deutschlands Mittelstand blickt noch zu wenig in die Ferne 30. Oktober 2014 | Von Christoph Metzler | Keine Kommentare

2013 sind gut 430.000 Menschen mehr nach Deutschland gekommen als wegzogen. Ein Grund: Deutsche Unternehmen suchen zunehmend direkt im Ausland nach qualifizierten Fachkräften. Die meisten mittelständischen Unternehmen gehen diesen Weg aber noch nicht, obwohl sie von Fachkräfteengpässen betroffen sind.

Feuilleton

Kabarett
Dieter Nuhr wehrt sich gegen Vorwurf der Islamhetze 28. Oktober 2014 | 5 Kommentare

Dieter Nuhr macht gerne Islam-Witze und wirft Islam und Islamismus gerne in einen Topf. Das hat nun ein Nachspiel. Muslime haben ihn angezeigt; Experten äußern Verständnis für die Kritik. Der Kabarettist verteidigt sich.

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...