MiGAZIN - Das Fachmagazin für Migration und Integration in Deutschland

Wenn mir etwas Sorge macht, dann nicht Sarrazins Buch, das ich für das absurde Ergebnis eines Hobby-Darwins halte. Viel mehr Sorge macht mir, dass dieser Rückgriff auf die Eugenik in unserem Land gar nicht mehr auffällt, ja mehr noch: als »notwendiger Tabubruch« frenetisch gefeiert wird. Sigmar Gabriel (SPD-Chef) Die Zeit, 16.09.2010

  •  Rückgang rechtsextremer Einstellungen – aber keine Entwarnung

    Laut einer neuen Studie der Friedrich-Ebert-Stiftung nimmt Fremdenfeindlichkeit in Deutschland zwar ab, doch die Hälfte der Befragten hat negative Einstellungen gegenüber Asylbewerbern. Die Konfliktforscher warnen hier vor allem vor einer Radikalisierung.

    Laut einer neuen Studie der Friedrich-Ebert-Stiftung nimmt Fremdenfeindlichkeit in Deutschland zwar ab, doch die Hälfte der Befragten hat negative Einstellungen gegenüber Asylbewerbern. Die Konfliktforscher warnen hier vor allem vor einer Radikalisierung.

    Studie | Keine Kommentare
    Studie | Keine Kommentare
  •  Lehrer soll für Übersprühen von Neonazi-Schmierereien zahlen

    Die Stadt Limburg bittet einen Lehrer zur Kasse. Ihm wird vorgeworfen, Neonazi-Schmierereien mit Farbe übersprüht zu haben. Der Lehrer wehrt sich: die Stadt habe fremdenfeindliche Hetze über mehrere Wochen geduldet und nichts dagegen unternommen. Was hätte er da tun sollen?

    Die Stadt Limburg bittet einen Lehrer zur Kasse. Ihm wird vorgeworfen, Neonazi-Schmierereien mit Farbe übersprüht zu haben. Der Lehrer wehrt sich: die Stadt habe fremdenfeindliche Hetze über mehrere Wochen geduldet und nichts dagegen unternommen. Was hätte er da tun sollen?

    Stadt untätig und dreist dazu | 2 Kommentare
    Stadt untätig und dreist dazu | 2 Kommentare
  •  Keine Wohnung für Füsun

    Bei der Wohnungssuche haben es Migranten schwer, sich gegen ihre “deutschen” Konkurrenten durchzusetzen. Zwar verbietet das Gesetz Ungleichbehandlungen, doch die meisten Diskriminierungen geschehen verdeckt und sind kaum nachweisbar. Abhilfe schaffen sogenannte Testings.

    Bei der Wohnungssuche haben es Migranten schwer, sich gegen ihre “deutschen” Konkurrenten durchzusetzen. Zwar verbietet das Gesetz Ungleichbehandlungen, doch die meisten Diskriminierungen geschehen verdeckt und sind kaum nachweisbar. Abhilfe schaffen sogenannte Testings.

    Herkunft ist die halbe Miete | 5 Kommentare
    Herkunft ist die halbe Miete | 5 Kommentare
  •  Neonazis sammelten 10 Euro pro Meter für eigene Abschaffung

    Im oberfränkischen Wunsiedel hat der Widerstand gegen Neonazis fast schon Tradition. Zum alljärhlichen “Heldengedenken” formieren sich Bündnisse gegen Rechts, um den Neonazis Paroli zu bieten. So auch dieses Jahr – äußerst kreativ sogar.

    Im oberfränkischen Wunsiedel hat der Widerstand gegen Neonazis fast schon Tradition. Zum alljärhlichen “Heldengedenken” formieren sich Bündnisse gegen Rechts, um den Neonazis Paroli zu bieten. So auch dieses Jahr – äußerst kreativ sogar.

    Unfreiwilliger Spendenlauf | Keine Kommentare
    Unfreiwilliger Spendenlauf | Keine Kommentare

Meinung

 Mitmachen heißt dazuzugehören Wahl der Integrationsbeiräte 

Mitmachen heißt dazuzugehören

Am 23. November ist Wahltag in Rheinland-Pfalz – in 61 Kommunen werden die Beiräte für...
Keine Kommentare
 Davon ausgehen, dass viele Flüchtlinge auf absehbare Zeit bei uns bleiben Yasmin Fahimi 

Davon ausgehen, dass viele Flüchtlinge auf absehbare Zeit bei uns bleiben

Angesichts steigender Flüchtlingszahlen stehen alle – Kommunen, Länder und Bund – in der Pflicht, eine...
Von Yasmin Fahimi | 6 Kommentare
Zum Brief von Fler an Farid Bang 

Die deutsche Rap-Szene ist durchsetzt von Rassismus

Ein Schlagabtausch zwischen den Rappern Fler und Farid Bang sorg derzeit für Wirbel. Auf Facebook...
Von Kaveh Ahangar | Ein Kommentar
 Das toleranteste an der ARD sind ihre Zuschauer V-Mann Felten 

Das toleranteste an der ARD sind ihre Zuschauer

Mit leuchtenden Luftballons wurde die Berliner Mauer zur 25 Jahrfeier symbolisch, echte Mauern baut man...
Von Werner Felten | 2 Kommentare
 Wir brauchen mehr als einen höheren Migrantenanteil in den Medien

Interview mit Yasemin Shooman

Wir brauchen mehr als einen höheren Migrantenanteil in den Medien 21. November 2014 | Keine Kommentare

Welche Bilder von ethnischen und religiösen Minderheiten werden in den Medien transportiert? Und wie wirken diese Bilder auf die Rezipienten? Antworten auf diese und weitere Fragen sucht eine internationale Konferenz zum Thema “Medien und Minderheiten” der Akademie des Jüdischen Museums Berlin. Im Vorfeld sprach MiGAZIN mit der Leiterin der Akademieprogramme, Dr. Yasemin Shooman.

 Im Kern geht es um radikale Begrenzung der Einwanderung

Gefährlicher Egotrip

Im Kern geht es um radikale Begrenzung der Einwanderung 21. November 2014 | Von Jan Dirk Herbermann | Keine Kommentare

Die Ecopop-Bewegung will die Zuwanderung in die Schweiz radikal begrenzen. Dabei hat die Partei Schwierigkeiten, rechtspopulistische Elemente hinter dem Slogan des Umweltschutzes zu verstecken. Bei der Schweizer Volksabstimmung am 30. November geht es nun abermals um Abschottung.

Syrische Flüchtlinge

Die Zurückhaltung der reichen Staaten ist beschämend 21. November 2014 | Keine Kommentare

Der Syrien-Krieg hat eine der schlimmsten Flüchtlingskatastrophen ausgelöst. Viele reiche Länder haben dabei nur die Rolle des Zuschauers eingenommen. In einer neuen Studie von Amnesty International kommt vor allem die EU schlecht weg. Für die Türkei gibt es dagegen Lob.

Anzeige
 Sebastian Reinfeldts: “Wir für Euch”. Die Wirksamkeit des Rechtspopulismus in Zeiten der Krise

Rezension zum Wochenende

Sebastian Reinfeldts: “Wir für Euch”. Die Wirksamkeit des Rechtspopulismus in Zeiten der Krise 21. November 2014 | Von Michael Lausberg | Keine Kommentare

Wie prägen und begründen rechtspopulistische Parteien den politischen Diskurs zur Finanzkrise und die politischen Entscheidungen? Wie verändern sie die Machtverhältnisse und die Demokratie – samt unserer Vorstellungen davon, was Demokratie eigentlich ist? Sebastian Reinfeldts hat sich in seinem Buch mit diesen und anderen Fragen beschäftigt – Michael Lausberg hat’s gelesen:

 Der Nachrichtenchef sagte: Das ist keine Story. Wo ist der Konflikt?

Übrigens

Der Nachrichtenchef sagte: Das ist keine Story. Wo ist der Konflikt? 20. November 2014 | Von Fritz Goergen | Keine Kommentare

In allen Gemeinden war die Quote der arbeitslosen Immigrantinnen höher. Mit einer Ausnahme: In der Kleinstadt Fredericia gab es keine einzige arbeitslose Immigrantin. Die sehr gute Recherche eines Reporters schaffte es trotzdem nicht ins Fernsehen.

 Migranten häufiger von Armut bedroht

Statistik

Migranten häufiger von Armut bedroht 20. November 2014 | Keine Kommentare

Auf ein neues Rekordhoch ist die bundesweite Armutsquote gestiegen. Nicht verschont wurden von dieser Entwicklung auch Migranten. Überhaupt gelten Menschen mit ausländischen Wurzeln mehr als doppelt so häufig als armutsgefährdet.

Interview

 In den Niederlanden ist Nikolaus’ Helfer schwarz – geschminkt! Kein Grund zum Feiern 

In den Niederlanden ist Nikolaus’ Helfer schwarz – geschminkt!

Glänzen die Niederlande sonst mit einem liberalen Image, bleiben die Konflikte um die rassistische Figur...
Von Sophia Ayissi Nsegue | 2 Kommentare
 “Wir leben doch nicht mehr in den 50er Jahren! Mein Film spielt im heutigen Berlin!” Interview mit Akiz Ikon 

“Wir leben doch nicht mehr in den 50er Jahren! Mein Film spielt im heutigen Berlin!”

In dem Kinofilm "Der Nachtmahr" spielen überwiegend junge Schauspieler mit Migrationshintergrund mit. Das Besondere daran:...
Von Lynn Femme | Keine Kommentare
 Wie rechtspopulistisch ist die AfD eigentlich? Interview mit Timo Lochocki 

Wie rechtspopulistisch ist die AfD eigentlich?

Kaum eine andere Partei steht momentan so sehr im politischen Fokus wie die AfD. Obwohl...
Von Philipp Wehner | Keine Kommentare
 “Türkei sollte Autonomie der türkischen Diaspora in Deutschland respektieren” Interview mit Yaşar Aydın 

“Türkei sollte Autonomie der türkischen Diaspora in Deutschland respektieren”

Von Yaşar Aydın ist kürzlich die SWP-Studie "Die neue türkische Diasporapolitik" erschienen. Im Interview erläutert...
Von Candida Splett | 10 Kommentare

Politik

 Integrationsbeauftragte fordert spezielle Pflege von Migranten
Interkulturelle Öffnung
Integrationsbeauftragte fordert spezielle Pflege von Migranten 19. November 2014 | Keine Kommentare

Bis 2030 wird die Zahl der Migranten über 60 Jahre nach Schätzungen voraussichtlich auf bundesweit 2,8 Millionen steigen. Daher müssen sich die Pflegeinstitutionen entsprechend auf diesen Zuwachs einstellen. Konkrete Vorschläge zur Veränderung gibt es bereits.

Gesellschaft

 Kampagne gegen Hass-Propaganda im Internet
Facebook, YouTube & Co.
Kampagne gegen Hass-Propaganda im Internet 20. November 2014 | Keine Kommentare

Videos verbreiten sich heutzutage rasend schnell über die sozialen Netzwerke, gerade bei Jugendlichen. Doch oft fehlt die Sensibilisierung für den Inhalt solcher Videos. Es wird erst geteilt und dann nachgedacht. Mit einer bundesweiten Kampagne unter dem Motto “Stoppt Hass-Propaganda! Erst prüfen, dann teilen” soll das nun verhindert werden.

Recht

 Anti-Israel-Demonstration nicht strafbar
Keine Volksverhetzung
Anti-Israel-Demonstration nicht strafbar 17. November 2014 | 2 Kommentare

Kritik an einem ausländischen Staat fällt nicht unter den Straftatbestand der Volksverhetzung. Mit dieser Begründung hat die Staatsanwaltschaft Mainz die Beschwerde gegen israelkritische Parolen bei einer Kundgebung zurückgewiesen.

Wirtschaft

 Immer größere Lücke bei den Pflegefachkräften
Bundesagentur
Immer größere Lücke bei den Pflegefachkräften 13. November 2014 | Keine Kommentare

Die Prognosen der Bundesagentur für Arbeit sprechen für düstere Aussichten. Bis 2030 soll sich der Bedarf an Pflegefachkräften deutlich vergrößern. Doch bereits jetzt gibt es deutlich Engpässe. Die vorhandene Lücke könnten auch Fachkräfte aus dem Ausland schließen.

Feuilleton

 Verfahren gegen “Zeit”-Chef di Lorenzo wegen Doppelwahl eingestellt
Mit Geldstrafe davongekommen
Verfahren gegen “Zeit”-Chef di Lorenzo wegen Doppelwahl eingestellt 20. November 2014 | 3 Kommentare

Mit seiner Doppelwahl bei der vergangenen Europa-Wahl hatt der “Zeit”-Chef Giovanni di Lorenzo für Aufsehen gesorgt. Ihm sei nicht bewusst gewesen, dass man bei der Europawahl nicht zweimal abstimmen dürfe, wenn man mehrere Pässe habe. Nun wurde das Verfahren eingestellt.

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...