MiGAZIN

Das Fachmagazin für Migration und Integration in Deutschland

Die Qualität einer freiheitlichen Gesellschaft bewährt sich nicht zuletzt darin, wie mit Minderheiten umgegangen wird und wie sich Minderheiten in einer Gesellschaft fühlen.

Wolfgang Schäuble, Rede zur Amtseinführung des Beuauftragten für Auslandsdeutsche, Februar 2006
  • Frau, Hand, Handschelle, Verhaftung, Polizei

    Ein unfassbares Drama spielte sich im sächsischen Grimma ab. Eine Mutter wurde ins Ausland abgeschoben, ohne ihren 13-jährigen Sohn, der zufällig nicht in der Wohnung war. Weder Jugendamt noch ander Stellen nehmen ihn in Obhut.

    Ein unfassbares Drama spielte sich im sächsischen Grimma ab. Eine Mutter wurde ins Ausland abgeschoben, ohne ihren 13-jährigen Sohn, der zufällig nicht in der Wohnung war. Weder Jugendamt noch ander Stellen nehmen ihn in Obhut.

    Vollkommener Abschieberausch | Keine Kommentare
    Vollkommener Abschieberausch | Keine Kommentare
  • schiff, kriegsschiff, spanien, meer, boot, krieg

    Die EU-Mitgliedsstaaten und das Europaparlament einigten sich auf den Aufbau einer neuen Behörde zur Sicherung europäischer Außengrenzen. Sie soll aus der bisherigen Grenzschutzagentur Frontex hervorgehen.

    Die EU-Mitgliedsstaaten und das Europaparlament einigten sich auf den Aufbau einer neuen Behörde zur Sicherung europäischer Außengrenzen. Sie soll aus der bisherigen Grenzschutzagentur Frontex hervorgehen.

    Flüchtlingspolitik | Keine Kommentare
    Flüchtlingspolitik | Keine Kommentare
  • Klingel, Tür, Ausländer, Migranten, Türklingel, Haustür

    Bis zur Sommerpause will die Koalition ihr Integrationsgesetz durch den Bundestag bringen. Bei Experten stößt die Zielrichtung des Gesetzes teilweise auf Zustimmung. Bei der Wohnsitzauflage überwiegt aber weiter Skepsis.

    Bis zur Sommerpause will die Koalition ihr Integrationsgesetz durch den Bundestag bringen. Bei Experten stößt die Zielrichtung des Gesetzes teilweise auf Zustimmung. Bei der Wohnsitzauflage überwiegt aber weiter Skepsis.

    "Integrationsgesetz" | Ein Kommentar
    "Integrationsgesetz" | Ein Kommentar
  • syrisches Kind, Kind, Syrien, Flüchtling, Angst, Fenster

    Sie waren gezwungen ihre Heimat zu verlassen und suchen entweder im eigenen Land oder jenseits der Grenzen Schutz. Noch nie gab es so viele Flüchtlinge wie 2015. Doch die Hilfsbereitschaft mancher Länder hält sich in Grenzen.

    Sie waren gezwungen ihre Heimat zu verlassen und suchen entweder im eigenen Land oder jenseits der Grenzen Schutz. Noch nie gab es so viele Flüchtlinge wie 2015. Doch die Hilfsbereitschaft mancher Länder hält sich in Grenzen.

    Mehr Flüchtlinge als je zuvor | Keine Kommentare
    Mehr Flüchtlinge als je zuvor | Keine Kommentare

Meinung

Hendrik Lammers, IBIS, Flüchtlingsberater, Psychologie, Lernförderung Abschiebungen trotz Traumatisierung? 

Wie der Zweck die Mittel heiligen soll

Innenminister de Maizières Kritik an Attesten für Flüchtlinge erfolgte ohne belastbare Grundlage. Dabei war die...
Von Hendrik Lammers |Von Hendrik Lammers | Keine Kommentare
true fruits, Flasche, Getränk, früchte, trinken "Quotenschwarzer" 

Rassismus entsteht in deinem Kopf

Die neue schwarze Flasche bewirbt der Lebensmittelhersteller "true fruits" mit dem Slogan: "Unser Quotenschwarzer". Rassistisch?...
Von Michaela Westerhoff | Ein Kommentar
Sven Bensmann, Migazin, Kolumne, bensmann kolumne Gelichter 

Nationalismus als Event

Menschen, die in Ihrem Leben nichts auf die Beine gestellt haben, wird es wohl immer...
Von Sven Bensmann | 11 Kommentare
Kopftuch, Kopftuchverbot, Diskriminierung, Frauen, Schule Stellungnahme zum Kopftuchverbot 

Unternehmerische Freiheit ist kein Grundrecht

Die Medienresonanz zu den Schlussanträgen der EuGH-Generalanwältin, Juliane Kokott, zum Kopftuchverbot war zwar groß, aber...
Von Gabriele Boos-Niazy | 3 Kommentare
Spar, Supermarkt, Supermarktkette, Einkaufen, Lebensmittel

Kaum Sichtbar

Deutsche Supermärkte scheuen Ramadan-Aktionen 24. Juni 2016 | Von Kemal Çalık | Keine Kommentare

Der Ramadan hat begonnen. Eigentlich ist der Fastenmonat eine Zeit der Einkehr, für die Händler ist er auch ein Umsatzbringer. Deutsche Lebensmittelhändler könnten vom Kommerz profitieren, doch mit Verkaufsaktionen halten sich viele Supermarktketten zurück.

Kinder, Jugendliche, Spielen, Silhouette, Schatten

Dokumentiert, Verbrannt, Vergessen

Ein junger Afghane in Berlin erzählt seine Fluchtgeschichte 24. Juni 2016 | Von Susann Pham Thi, Seyed M. | Keine Kommentare

Aufgewachsen in Afghanistan, lebt Seyed (15) seit fast zwei Jahren in Berlin. Er entschloss sich, seine bewegende Geschichte aufzuschreiben und zu teilen. Darin fordert er Demokratie, Chancengleichheit und Menschenrechte.

Menschen, Volk, Straße, Laufen, Menge

US-Studie

Migration stärkt langfristig die Wirtschaft 24. Juni 2016 | Keine Kommentare

Globale Migration und ethnische Vielfalt stärken langfristig die Wirtschaftlichkeit eines Landes. Der Blick darf sich daher nicht auf die kurzfristigen Auswirkungen konzentrieren. Das ist das Ergebnis einer Studie der University of Chicago Booth School of Business.

Rafik Schami, Buch, buchcover, sophia

Rafik Schami

Die Chemie des Schreibens 24. Juni 2016 | Von Sophie Elmenthaler | Keine Kommentare

Rafik Schami erzählt Geschichten nach allen Regeln der Kunst, mit märchenhafter Sprache und Humor. Geboren in Damaskus, wurde er zunächst Doktor der Chemie in Heidelberg – und traf dann die beste Entscheidung seines Lebens.

Thomas de Maizière, Innenminister, Bundesinnenmnister, Bundestag

Atteste für Flüchtlinge

De Maizière: „Ja, ich hätte diesen Prozentsatz so nicht nennen sollen“ 24. Juni 2016 | Keine Kommentare

Bundesinnenminister de Maizière hält an seinem Vorwurf fest, Ärzte würden Flüchtlingen falsche Atteste ausstellen. Zurückgenommen hat er aber eine Zahl. Göring-Eckardt bezeichnete de Maizières Aussagen als „unverantwortlich“. Der Innenminister spalte.

Schule, Mäppchen, Schulranzen, Ranzen, Kind, Bildung, Grundschule

Lehrerverband

Grundschüler sollten im Ramadan nicht fasten 22. Juni 2016 | Ein Kommentar

Laut Lehrerverband sorgen sich immer mehr Grundschullehrkräfte um die Gesundheit muslimischer Kinder, die während des Ramadans fasten. Der Verband appelliert an Lehrer, Imame und Eltern, auf die Schüler einzuwirken. Dem Islamrat zufolge ist Fasten für Grundschulkinder ohnehin keine Pflicht.

Interview

Dirk-Ulrich Mende, Celle, Oberbürgermeister Flüchtlingspolitik vor Ort 

Celler Oberbürgermeister: „Wir werden das schaffen.“

Die Orte Tröglitz, Freital und Heidenau sind drei Chiffren des Jahres 2015 für eskalierende Gewalt...
Von Minel Turan | Keine Kommentare
Jugendliche, Syrien, Aleppo, Straße, Schuhputzer Syrischer Fotograf Katan 

Bilder können Hoffung geben

Seit über fünf Jahren herrscht in Syrien Bürgerkrieg. Fast genauso lang hat der aus Aleppo...
Von Luisa Heß |Von Luisa Heß | Keine Kommentare
Gregor Gysi, Die Linke, Bundestag, Abgeordneter Interview 

Gregor Gysi: „Wir brauchen einen neuen Beruf, den Beruf des Integrationslehrers“

Bashar Suradi flüchtete im Juni 2015 aus Syrien. Jetzt wohnt er im Berliner Bezirk Treptow-Köpenick....
2 Kommentare
Fuat Saka, Musik, Musiker, Scharzmeer Fuat Saka 

Lasst die Menschen ihre eigene Kultur leben!

Fuat Saka, türkischer Musiker aus der Schwarzmeerregion, lebte viele Jahre in Deutschland und ist deutscher...
Von Cevat Tersakan | Keine Kommentare

Politik

Arbeitsagentur, Bundesagentur für Arbeit, Arbeitsamt, Arbeit, BA
Arbeitsmarktforscher
Integrationsgesetz ist kein Meilenstein 22. Juni 2016 | Von Dirk Baas | Keine Kommentare

Dem Ökonomen Herbert Brücker geht die Integration der Flüchtlinge in den Arbeitsmarkt nicht schnell genug. Deren Beschäftigungsquote sei jedoch entscheidend dafür, ob Deutschland vom Zuzug der Flüchtlinge langfristig profitiert.

Gesellschaft

Kreuzfahrtschiff, Queen Mary 2, Schiff, Luxusliner
Queen Mary 2
Luxusliner spendet Flüchtlingen alte Bettwäsche 22. Juni 2016 | Keine Kommentare

Mehr als 2.500 Kissen, Bettwäsche und Stühle wurden bei der Runderneuerung des Luxusliners „Queen Mary 2“ ausrangiert. Statt sie wegzuwerfen wurden sie Hamburger Flüchtlingen zur Verfügung gestellt.

Recht

justizia, gold, waage, gerechtigkeit, recht, gesetz
Verwaltungsgericht
Fehlende Deutschkenntnisse kein Grund für Gaststättenschließung 22. Juni 2016 | Keine Kommentare

Die rheinland-pfälzische Stadt Bad Dürkheim wollte das Lokal einer viatnemesischen Imbiss-Betreiberin schließen. Grund: Sie könne kein Deutsch. Damit fehle ihr die nötige Zuverlässigkeit. Vor dem Verwaltungsgericht kassierte die Stadt damit eine Niederlage.

Wirtschaft

Volkswagen, Auto, Nummernschild, China, VW
Bundesregierung
Deutsche Unternehmen im Ausland sollen nicht auf Menschenrechte achten müssen 22. Juni 2016 | Keine Kommentare

Mit einem „Nationalen Aktionsplan Wirtschaft und Menschenrechte“ will die Regierung die Unternehmen zur Einhaltung menschenwürdiger Produktionsbedingungen im Ausland drängen. Eine Verbindlichkeit sieht der Entwurf aber offenbar nicht vor.

Feuilleton

Auto, Autbahn, Fahren, fahrt, urlaub
Fahren in den Urlaub
„Wann sind wir endlich da?“ 22. Juni 2016 | Von Leonore Kratz |Von Leonore Kratz | Keine Kommentare

In Bremen und Niedersachsen haben die Sommerferien begonnen. Vor allem Familien mit ausländischen Wurzeln fahren gerne aus Kostengründen und der Mobilität wegen mit dem Auto in den Urlaub. Doch die Fahrt ist lang und die Kinder zappelig. Experten geben Tipps, wie Familien lange Fahrten gut überstehen.

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...