MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Bei Philipp Rösler würde ich allerdings gerne wissen, ob unsere Gesellschaft schon so weit ist, einen asiatisch aussehenden Vizekanzler auch noch länger zu akzeptieren.

Hessischer Integrationsminsiter Jörg-Uwe Hahn (FDP), Frankfurter Neue Presse, 7.2.2013
  • Frau, Allein, Denken, Gedanken, Sexismus

    Geflüchtete Frauen sind deutlich seltener berufstätig als männliche Flüchtlinge. Es fehlt ihnen an Deutschkenntnissen und Weiterbildung, so dass eine Stellensuche keinen Sinn macht. Besser sieht es bei Frauen ohne Kinder aus.

    Geflüchtete Frauen sind deutlich seltener berufstätig als männliche Flüchtlinge. Es fehlt ihnen an Deutschkenntnissen und Weiterbildung, so dass eine Stellensuche keinen Sinn macht. Besser sieht es bei Frauen ohne Kinder aus.

    Studie | Keine Kommentare
    Studie | Keine Kommentare
  • Belit Onay, Die Grünen, Hannover, OB, Oberbürgermeister

    Belit Onay, ein Politiker mit türkisch-deutscher Einwanderungsgeschichte wurde am Sonntag zum Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Hannover gewählt. Das ist ein wichtiges Signal und endlich ein Stück Normalität.

    Belit Onay, ein Politiker mit türkisch-deutscher Einwanderungsgeschichte wurde am Sonntag zum Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Hannover gewählt. Das ist ein wichtiges Signal und endlich ein Stück Normalität.

    OB-Wahl in Hannover | Keine Kommentare
    OB-Wahl in Hannover | Keine Kommentare
  • Flüchtlingslager, Flüchtlinge, Südsudan, Afrika, Krieg

    Sie sind folternden Milizen, Hunger und Elend ausgeliefert. Tausende Flüchtlinge in Libyen leben auf der Straße. Selbst der Schrecken der Internierungslager erscheint dadurch geringer.

    Sie sind folternden Milizen, Hunger und Elend ausgeliefert. Tausende Flüchtlinge in Libyen leben auf der Straße. Selbst der Schrecken der Internierungslager erscheint dadurch geringer.

    Hoffnungsort Internierungslager | Ein Kommentar
    Hoffnungsort Internierungslager | Ein Kommentar
  • Imam, Moschee, Beten, Vorbeter, Islam, Muslim

    Religiöses Personal aus dem Ausland soll nach Plänen der Bundesregierung genügend Sprachkenntnisse für die Arbeit in Deutschland nachweisen. Das Bundeskabinett beschloss die Deutsch-Pflicht auf dem Verordnungsweg. Muslime warnen vor Vorurteilen.

    Religiöses Personal aus dem Ausland soll nach Plänen der Bundesregierung genügend Sprachkenntnisse für die Arbeit in Deutschland nachweisen. Das Bundeskabinett beschloss die Deutsch-Pflicht auf dem Verordnungsweg. Muslime warnen vor Vorurteilen.

    Verordnung | Keine Kommentare
    Verordnung | Keine Kommentare

Meinung

Sven Bensmann, Migazin, Kolumne, bensmann kolumne Nebenan 

Auferstanden aus Ruinen und den Nazis zugewandt

Nach den Landtagswahlen scheint die Welt in Thüringen auf dem Kopft zu stehen. Neuwahlen, eine...
Von Sven Bensmann | 3 Kommentare
Clara Herdeanu, Kolumne, MiGAZIN, Sprachrealität, Sprache Sprachrealität 

Die Wende – Ein semantischer Kampf der AfD

Am 9. November ist es soweit – 30 Jahre Mauerfall, die Wende. Es wird wieder...
Von Clara Herdeanu | Ein Kommentar
Sarah Wohl, Meinung, MiGAZIN, Kommentar, Portrait Replik 

Warum die „Interkulturelle Woche“ neu gedacht werden muss

Die „Interkulturelle Woche“ hat einen zutiefst christlichen Hintergrund, was jedoch überspielt wird. Gleichzeitig wird an...
Von Sarah Wohl | Keine Kommentare
Michael Groys, michael, groys, Migazin, artikel, beitrag Nach Thüringen 

Menschen ernst nehmen

Jeder vierte Wähler in Thüringen hat bei der Landtagswahl die rechtsradikale AfD gewählt. Wie sollen...
Von Michael Groys | 2 Kommentare
Reichsbürger, Rechtsextremismus, Rechtsextremist, Neonazi

Claudia Roth

Rassismus und Rechtsextremismus zu lange relativiert 12. November 2019 | Keine Kommentare

Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth bemängelt: Struktureller Rassismus und Rechtsextremismus wurden zu lange relativiert. Es sei nun Aufgabe aller, den demokratischen Grundkonsens aktiv zu verteidigen. Deutschland erlebe einen gezielten Angriff.

Frankfurt a.M. Stadt, Fluss, Panorama, Skyline

Glockal

Frankfurt am Main, transkultureller Alltag in der Supervielfalt 12. November 2019 | Von Dr. Homayun Alam | Keine Kommentare

Der Begriff der Migration ist glokal – global und lokal – gesehen in aller Munde. Migration ist das Thema der Stunde, es befeuert, seltener aber beschwichtigt es auch den hiesigen alltäglichen Zeitgeist.

Waffe, Pistole, NSU, Ceska, Automatik, Schusswaffe

Innenausschuss

Immer mehr Rechtsextremisten haben einen Waffenschein 12. November 2019 | Ein Kommentar

Die Zahl der Rechtsextremisten, die einen Waffenschein besitzen, ist Berichten zufolge deutlich angestiegen. Derweil prüft das Bundesinnenministerium, wie man die rechte Szene entwaffnet.

Frank-Walter Steinmeier, Bundespräsident, Rede, Steinmeier

Mauerfall vor 30 Jahren

Steinmeier: Mauern aus Frust, Wut, Hass und Entfremdung einreißen! 11. November 2019 | Keine Kommentare

Epochaler Umbruch vor 30 Jahren: Am 9. November 1989 fiel die Mauer, die deutsch-deutsche Grenze wurde geöffnet. In die Freude auf den Festveranstaltungen zum 30. Jahrestag mischten sich am Wochenende auch nachdenkliche Töne.

Die Ohel-Jakob-Synagoge in München (Symbolbild) © digital cat @ flickr.com (CC 2.0), bearb. MiG

Warnung vor Judenhass

Jüdische Gemeinde Halle sieht Parallelen zu Ereignissen von 1938 11. November 2019 | 2 Kommentare

Mit den Novemberpogromen gingen die Nazis zur offenen Gewalt gegen Juden in Deutschland über. Der Vorsitzende der Jüdischen Gemeinde Halle sieht Parallelen zwischen dem Anschlag auf seine Synagoge und den mörderischen Ereignissen von 1938.

Döner, Nazis, Türke, Imbiss, Rechtsextremismus, Bielefeld

#Bielfeldbleibtbunt

Tausende Menschen protestieren in Bielefeld gegen Rechtsextremismus 11. November 2019 | Keine Kommentare

Ausgerechnet am Jahrestag der Reichsprogromnacht erlaubte ein Gericht eine Neonazi-Demo in Bielefeld. Dem rechten Marsch mit 230 Teilnehmern stellten sich am Ende 14.000 Gegendemonstranten entgegen.

AFD, NPD, Logo, Rechtsextremismus, Nazis, Rechtsextremisten

„Nicht geeignet“

AfD-Politiker sollen Ausschuss-Vorsitz verlieren 11. November 2019 | Keine Kommentare

Medienberichte legen nahe, dass der rheinland-pfälzische AfD-Politiker Joachim Paul unter Pseudonym Autor einer NPD-nahen Zeitschrift war. Der Abgeordnete weist alle Anschuldigungen zurück. Doch die Affäre könnte Konsequenzen für ihn haben. Auch im Bundestag steht ein AfD-Ausschussvorsitzender vor dem Aus.

Interview

Flüchtlinge, Kenia, Dadaab, Afrika, Asyl, Armut, Wüste Ärzte ohne Grenzen in Libyen 

Christoph Hey: „Zwei Jahre auf weniger als zwei Quadratmetern“

Christoph Hey von "Ärzte ohne Grenzen" ist vor wenigen Tagen aus Libyen zurückgekehrt. Der 43-jährige...
Von Bettina Rühl | Ein Kommentar
universität, hochschule, uni, studium, studieren, studenten Islamprofessor Khalfaoui 

„Die Wissenschaft lebt von Debatten“

Kooperationen mit der islamischen Welt sind schwieriger geworden, stellt der Professor für Islamisches Recht, am...
Von Judith Kubitscheck | Keine Kommentare
Schmuck, Religion, Kreuz, Frau, Kreuzkette, Kette Justizministerin Havliza im Interview 

„Ich habe als Richterin ein Kreuz getragen“

Nach dem Willen der SPD/CDU-Landesregierung in Niedersachsen sollen Richter und Staatsanwälte künftig in Verhandlungen auf...
Von Michael Grau | 4 Kommentare
Flüchtlinge, Mittelmeer, Boot, Seenot, Seenotrettung Interview 

Politikberater Knaus: Den tödlichen Magneteffekt Europas reduzieren

Politikberater Gerald Knaus gilt als der Initiator des EU-Türkei-Abkommens 2016, das zur Schließung der Balkan-Route...
Von Franziska Hein | Keine Kommentare

Politik

AFD, NPD, Logo, Rechtsextremismus, Nazis, Rechtsextremisten
„Nicht geeignet“
AfD-Politiker sollen Ausschuss-Vorsitz verlieren 11. November 2019 | Keine Kommentare

Medienberichte legen nahe, dass der rheinland-pfälzische AfD-Politiker Joachim Paul unter Pseudonym Autor einer NPD-nahen Zeitschrift war. Der Abgeordnete weist alle Anschuldigungen zurück. Doch die Affäre könnte Konsequenzen für ihn haben. Auch im Bundestag steht ein AfD-Ausschussvorsitzender vor dem Aus.

Gesellschaft

Döner, Nazis, Türke, Imbiss, Rechtsextremismus, Bielefeld
#Bielfeldbleibtbunt
Tausende Menschen protestieren in Bielefeld gegen Rechtsextremismus 11. November 2019 | Keine Kommentare

Ausgerechnet am Jahrestag der Reichsprogromnacht erlaubte ein Gericht eine Neonazi-Demo in Bielefeld. Dem rechten Marsch mit 230 Teilnehmern stellten sich am Ende 14.000 Gegendemonstranten entgegen.

Wirtschaft

Diakonie, Hilfe, Arzt, Medikamente, Gesundheit, Klinik, Krankenhaus
Altmaier
Firmen sollen mehr Flüchtlinge einstellen 6. November 2019 | Keine Kommentare

Bundeswirtschaftsminister Altmaier hat deutsche Unternehmen aufgefordert, zur Fachkräftesicherung das Potenzial von Geflüchteten zu nutzen. Hauptprobleme sind Qualifikationsnachweise und mangelnde Sprachkenntnisse.

Feuilleton

Buch, Cover, Umvolkung, Volkstod, Rechtsetxtremismus, AfD
Rezension zum Wochenende
„Umvolkung“ und „Volkstod“. Zur Kontinuität einer extrem rechten Paranoia 8. November 2019 | Von Johannes Schillo | Keine Kommentare

Seit den Anschlägen von Halle, El Paso oder Christchurch wird die Kampfansage an den „großen Bevölkerungsaustausch“, den rechten Terroristen wahlweise als Werk von Juden, Hispanics oder Moslems imaginieren, öffentlich breiter wahrgenommen. Und Björn Höcke, AfD-„Flügel“-Mann aus Thüringen, hat sich mit seinen Formulierungen vom „bevorstehenden Volkstod“ durch besagten Austausch „die Titulierung ‚Nazi‘ erworben“. Aus diesem Anlass ein Literaturhinweis.

Panorama

Einbürgerung, Einbürgerungsurkunde, Pass, Deutscher Pass, Deutschland
Einfacher & schneller
NRW und Bayern entwickeln Online-Verfahren zur Einbürgerung 11. November 2019 | Keine Kommentare

Zwischen Antragsstellung und Einbürgerung vergehen oft mehrere Jahre. Ein neues Online-Verfahren soll die Einbürgerung bürgerfreundlicher, leichter und schneller machen.

Autoteile günstig kaufen

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...