MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Gedenken an Holocaust Teil unserer gemeinsamen Leitkultur.

Armin Laschet, Nordrhein-Westfälischer Integrationsminister, MiGAZIN, 28. Januar 2010
  • Auschwitz, Konzentrationslage, KZ, Antisemitismus, Geschichte, Nationalsozialismus

    In allen Bundesländern besuchen Schulklassen NS-Gedenkstätten. Die Kultusminister sind überzeugt, dass die Exkursionen die Auseinandersetzung mit dem Nationalsozialismus vertiefen. Pflichtbesuche jedoch hält eine Mehrheit für den falschen Weg.

    In allen Bundesländern besuchen Schulklassen NS-Gedenkstätten. Die Kultusminister sind überzeugt, dass die Exkursionen die Auseinandersetzung mit dem Nationalsozialismus vertiefen. Pflichtbesuche jedoch hält eine Mehrheit für den falschen Weg.

    Antisemitismus | Keine Kommentare
    Antisemitismus | Keine Kommentare
  • Wurzen, Sachsen, Leipzig, Neonazis, Rechtsextremismus

    In Wurzen nahe Leipzig gibt es seit Jahren rassistische Attacken. Laut Kritikern liegt das an organisierten Neonazi-Strukturen – und Behörden, die das Geschehen verharmlosen. Derweil stellen sich Einheimische nach der jüngsten Attacke als Opfer dar.

    In Wurzen nahe Leipzig gibt es seit Jahren rassistische Attacken. Laut Kritikern liegt das an organisierten Neonazi-Strukturen – und Behörden, die das Geschehen verharmlosen. Derweil stellen sich Einheimische nach der jüngsten Attacke als Opfer dar.

    Immer wieder Wurzen | Keine Kommentare
    Immer wieder Wurzen | Keine Kommentare
  • Bundestag, Debatte, Parlament, Plenum, Plenar, Deutscher Bundestag, Bundesadler

    Die Beschimpfung eines jüdischen Restaurantbesitzers und brennende Israel-Flaggen in Berlin sorgten für Entsetzen. Am Donnerstag setzte der Bundestag ein Zeichen gegen Antisemitismus und forderte einen Beauftragten in der künftigen Regierung.

    Die Beschimpfung eines jüdischen Restaurantbesitzers und brennende Israel-Flaggen in Berlin sorgten für Entsetzen. Am Donnerstag setzte der Bundestag ein Zeichen gegen Antisemitismus und forderte einen Beauftragten in der künftigen Regierung.

    Antisemitismus-Beauftragter | Ein Kommentar
    Antisemitismus-Beauftragter | Ein Kommentar
  • integration, integrationskurs, einwanderung, sprache, bildung

    Die Wartzeit auf einen Integrationskurs betrug im vergangenen Jahr mehr als drei Monate. Damit verfehlt das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge sein selbst gestecktes Ziel von sechs Wochen deutlich. Auch andere Ziele wurden nicht erreicht.

    Die Wartzeit auf einen Integrationskurs betrug im vergangenen Jahr mehr als drei Monate. Damit verfehlt das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge sein selbst gestecktes Ziel von sechs Wochen deutlich. Auch andere Ziele wurden nicht erreicht.

    BAMF | Keine Kommentare
    BAMF | Keine Kommentare

Meinung

migranten, flüchtlinge, rumours about germany, facts for migrants Werben gegen Deutschland 

Wie Flüchtlinge mit falschen und irreführenden Infos abgeschreckt werden

Deutschland wirbt gegen Deutschland: Auf der Internetseite "Rumours about Germany" werden Flüchtlinge mit falschen und...
Von Azizi, Schmalz | 3 Kommentare
Grundgesetz, Verfassung, GG, Grundordnung, Bundeskanzleramt Das abgekaufte Grundrecht 

Verfassungs­widrige Rück­kehr­förderung

Die Politik vergibt seit einiger Zeit öffentlicher Gelder, um Menschen von der Wahrnehmung ihres Grundrechts...
Von David Werdermann | Keine Kommentare
Sami Omar, Sami, Omar, MiGAZIN Angstlust 

Warum fürchtet ihr Euch nicht endlich?

Die Angstlust folgt eigenen Gesetzen: Bergsteiger kennen sie, Drogenkonsumenten leben mit ihr, AfD-Anhänger brauchen sie....
Von Sami Omar | 2 Kommentare
Sven Bensmann, Migazin, Kolumne, bensmann kolumne Nebenan 

Das Ende der Angie M.

Es überrascht nicht, dass nach langem Sondieren ein entschiedenes „Wir machen‘s so wie bisher“ steht....
Von Sven Bensmann | Keine Kommentare
Afghanistan, Anschlag, Terror, Kabul, Hotel

Angriff in Kabul

Sammelabschiebungen nach Afghanistan gehen weiter 23. Januar 2018 | 2 Kommentare

Taliban-Kämpfer haben beim Überfall auf ein Luxushotel offenbar gezielt Ausländer töten wollen. Inzwischen wurde auch ein deutsches Todesopfer bestätigt. Innenministerium geht inzwischen von mindestens 29 Toten aus und plant weitere Sammelabschiebungen in das Land.

Sami Omar, Sami, Omar, MiGAZIN

Totale Scheiße

Wie rassistische Sprache normal wird 23. Januar 2018 | Von Sami Omar | Keine Kommentare

AfD-Politiker Jens Maier hatte Noah Becker rassistisch beleidigt. Darauf folgte eine Empörungswelle. Viele Medien reproduzierten aber die rassistische Sprache nur – beiläufig und normal. Von Sami Omar

Facebook, Like, Daumen, Daumen hoch, Teilen

Interview mit Ellen Wesemüller

Wessen Meinung wird mit Hassrede geschützt? 23. Januar 2018 | Von Josephine Macfoy | Keine Kommentare

Am 1. Januar ist das Netzwerkdurchsetzungsgesetz (NetzDG) in Kraft getreten. Es verpflichtet soziale Medien, rechtswidrige Inhalte binnen kurzer Fristen zu löschen. Und das tun die Dienste eifrig, um Bußgelder zu vermeiden. Nun wird über Konflikte mit der freien Meinungsäußerung debattiert. Ellen Wesemüller leitet das vom Europarat ins Leben gerufene No Hate Speech Movement Deutschland. Im Interview spricht sie über die Herausforderung für Medien, Hass keine Plattform zu bieten, die Folgen von Hetze und missverstandene Meinungsfreiheit.

Flüchtlinge, Suche, Familie, Suchdienst, Vermisst

Vermisstensuche

Anfragen von Migranten weiter auf Rekordniveau 23. Januar 2018 | Keine Kommentare

Die Zahl der Suchanfragen von Flüchtlingen, die Verwandte vermissen, ist ungebrochen hoch. Der Suchdienst des Deutschen Kreuzes spricht von einer beunruhigenden Entwicklung.

Bundestag, Debatte, Parlament, Plenum, Plenar, Deutscher Bundestag, Bundesadler

Unter Vorbehalt

Bundestag berät über Neuregelung des Familiennachzugs 22. Januar 2018 | Keine Kommentare

Der Kompromiss steht, die Umsetzung ist noch wackelig: Union und SPD wollen künftig Familiennachzug begrenzt ermöglichen. Die Neuregelung setzt eine Koalitionsbildung voraus. Dennoch sollen im Bundestag schon einmal Fakten geschaffen werden.

migranten, flüchtlinge, rumours about germany, facts for migrants

Werben gegen Deutschland

Wie Flüchtlinge mit falschen und irreführenden Infos abgeschreckt werden 22. Januar 2018 | Von Azizi, Schmalz | 3 Kommentare

Deutschland wirbt gegen Deutschland: Auf der Internetseite „Rumours about Germany“ werden Flüchtlinge mit falschen und irreführenden Informationen davon abgehalten, sich auf den Weg Richtung Deutschland zu machen. Von Nerges Azizi und Dana Schmalz

Interview

Facebook, Like, Daumen, Daumen hoch, Teilen Interview mit Ellen Wesemüller 

Wessen Meinung wird mit Hassrede geschützt?

Am 1. Januar ist das Netzwerkdurchsetzungsgesetz (NetzDG) in Kraft getreten. Es verpflichtet soziale Medien, rechtswidrige...
Von Josephine Macfoy | Keine Kommentare
Josef Schuster, Juden, Zentralrat, Zentralrat der Juden Interview mit Josef Schuster 

Die AfD würde auch gegen Juden hetzen

Kurz vor dem Holocaust-Gedenktag am 27. Januar will der Bundestag mit einem Antrag zur Bekämpfung...
Von Corinna Buschow | Ein Kommentar
DIW, Marcel Fratzscher, Wirtschaft, Präsident Interview mit DIW-Präsident Fratzscher 

„Wichtiger als Obergrenzen wären klare Bekenntnisse zur Integration“

Union und SPD wollen nach eigenem Bekunden "den sozialen Zusammenhalt in Deutschland stärken". DIW-Präsident Marcel...
Von Markus Jantzer | Ein Kommentar
Emilene Wopana Mudimu, Interview, MiGAZIN, Rassismus, People of Color H&M-Werbung 

„Die politische Stimmung begünstigt den Rassismus“

Die H&M-Werbekampagne hat eine Welle der Empörung ausgelöst. Dennoch ist Deutschland weit von echter Rassismuskritik...
Von Esra Ayari | 3 Kommentare
AUTODOC.DE

Politik

Bundestag, Debatte, Parlament, Plenum, Plenar, Deutscher Bundestag, Bundesadler
Unter Vorbehalt
Bundestag berät über Neuregelung des Familiennachzugs 22. Januar 2018 | Keine Kommentare

Der Kompromiss steht, die Umsetzung ist noch wackelig: Union und SPD wollen künftig Familiennachzug begrenzt ermöglichen. Die Neuregelung setzt eine Koalitionsbildung voraus. Dennoch sollen im Bundestag schon einmal Fakten geschaffen werden.

Gesellschaft

Flüchtlinge, Suche, Familie, Suchdienst, Vermisst
Vermisstensuche
Anfragen von Migranten weiter auf Rekordniveau 23. Januar 2018 | Keine Kommentare

Die Zahl der Suchanfragen von Flüchtlingen, die Verwandte vermissen, ist ungebrochen hoch. Der Suchdienst des Deutschen Kreuzes spricht von einer beunruhigenden Entwicklung.

Wirtschaft

Arbeitsagentur, Bundesagentur für Arbeit, Arbeitsamt, Arbeit, BA
Bundesagentur
Viele Flüchtlinge in Sprachkursen oder in Berufsvorbereitung 22. Januar 2018 | Keine Kommentare

Die Zahl der Flüchtlinge, die Hartz-IV-Leistungen beziehen, ist gestiegen. Für die Bundesagentur kommt der Anstieg nicht überraschend. Viele Flüchtlinge werden auf den Arbeitsmarkt vorbereitet.

Feuilleton

Ausstellung, Topographie des Terrors, Im Dienst der Rassenfrage, Nationalsozialismus
Gesund, bäuerlich, deutsch
NS-Propagandafotografie im Dienst der Blut- und Boden-Ideologie 19. Januar 2018 | Keine Kommentare

Gesund, bäuerlich und deutsch, so definierte der NS-Reichsminister Darré sein Ideal des „nordischen Menschen“. Zur Verbreitung dieser Rassenideologie ließ er Propagandafotos von Jugendlichen machen, die jetzt in einer Ausstellung gezeigt werden. Von Sigrid Hoff

Panorama

Die DÜGIDA in Düsseldorf © Bündnis 90/Die Grünen Nordrhein-Westfalen @ flickr.com (CC 2.0), bearb. MiG
Prozess gegen "Gruppe Freital"
Generalbundesanwaltschaft: Vorwurf der terroristischen Vereinigung erfüllt 18. Januar 2018 | Keine Kommentare

Im Prozess gegen die „Gruppe Freital“ plädierten am 66. Verhandlungstag Vertreter des Generalbundesanwalts. Sie attestierten der Gruppe Ausländerfeindlichkeit und Rassismus. Dabei sei der Tod von Menschen billigend in Kauf genommen worden.

www.topersatzteile.de

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...